Nicht nur in der Wohnung haben wir Besuch. Im Fliederbaum in unserem Garten besuchen uns bei den Minusgraden (heute morgen minus 9 Grad Celsius) ständig Vögel. Klar, bei dem Wetter wäre ich auch froh für ein bißchen Futter:

Weiterlesen

Mittlerweile scheine ich meinen grippalen Infekt so langsam zu überwinden, und ich konnte heute morgen mein Bett zum ersten Mal für den ganzen Tag (hoffe ich) zu verlassen. Gestern nachmittag hatte ich bei meinem ersten Versuch noch einen richtigen Schweißausbruch gehabt. Wir (Manuela und ich) haben heute morgen so richtig gut gefrühstückt.

Anschließend habe ich die Gelegenheit genutzt, mich ein wenig mit unserem Besucher zu beschäftigen. Eine Arbeitskollegin von Manuela hat uns für ein paar Tage ihren Kater Filou zur Pflege überlassen:

Weiterlesen

Eine ebenso kurze wie bemerkenswerte Notiz von AFP: Aufgrund einer Vereinbarung zwischen der staatlichen Erdölgesellschaft Citgo (Venezuela) und dem US-Bundesstaat Maine wird Heizöl an Bedürftige in den USA geliefert.

Warum? Weil es nach Angabe des Gouverneurs von Maine, John Baldacci, die US-Regierung nicht geschafft hat "[…] die Bewohner von Maine mit den benötigten Ressourcen zu versorgen.". Warum? Weil die Heizkosten auch in dem Top-Pro-Kopf-Öl-Verbraucherland USA dramatisch gestiegen sind.

Wirklich bemerkenswert. Ein Armutszeugnis für den reichsten Staat der Welt.

[ via Industrial Technical Technology & Witchcraft ]

Weiterlesen

Der britische Student Alex Tew hat es geschafft: Gerade hat er die letzten 1000 Pixel seiner Million Dollar Homepage über eBay versteigert – für sagenhafte $38,100.00. Damit hat er es noch ein ganzes Stück über die eine Million gepackt.

[ via Webmaster & SEO Blog | Dazu im Blog Wie wird man Millionär? ]

Weiterlesen

Kam gerade vom Arzt- und Apothekenbesuch zurück. Leider hat das Antibiotikum nicht angeschlagen, ich bin’s dafür umso mehr.

Leider hilft kein Antibiotikum gegen alle Stämme – jenes, das ich bisher nahm hat wohl den Stamm, der mich erwischt hat, nicht erwischt. Deswegen hat mir meine Ärztin jetzt ein anderes Antibiotikum verschrieben. Das sollte dann bis morgen abend, spätestens Samstag morgen anschlagen.

  • Wenn nein, dann muss ich wohl oder übel meinen Urlaub ab Dienstag absagen.
  • Wenn ja, dann darf ich am Dienstag für eine Woche in die erfrischende Alpenluft nach Südtirol.

Dienstag? Urlaub? Ja hoffentlich, denn dann geht es zum

Biathlon Weltcup 2006 in Antholz

Weiterlesen

Lenovo wirbt für das neue ThinkPad Z60, ein Widescreen-Notebook. Das gibt es jetzt nicht nur im klassischen ThinkPad-Schwarz, sondern auch ganz frisch in sowas wie titanfarben. Ich habe auch sowas in titanfarben, aber von Dell. Keine Ahnung, ob die Farbbezeichnung genau so ist, aber es sieht halt nun mal so aus. Für Lenovo ist die Farbe eine Frage wert: "Which Side Are You On?"

Dell-2

Martin Röll hat ein Notebook in rot. Woher ich das weiß? Weil er in seinem Blog auf die Werbung hingewiesen hat und gefragt hat "Schwarz oder Titan?". Seine Antwort war dann rot :-)

Im Übrigen scheint Lenovo Dell nicht zu mögen. Warum: Weil der Persuadatron (mit dem man eine Sprachmail als Werbung für das ThinkPad verschicken kann) aus "Dell" jedesmal "doll" gemacht hat :-)

Lenovo? Die haben die PC-Sparte von IBM gekauft.

Weiterlesen

Wenn man bekannt ist, ist man dann wichtig? Wenn man wichtig ist, ist das gut für das eigene Ego? Die Frage stellt sich doch gar nicht, Hauptsache man ist bekannt, wichtig und hat ein großes Ego.

Stephan Lambrecht hat jetzt den Dienst Egosurf aufgetan. Dieser Dienst hilft einem zumindest bei der Beantwortung der Frage, wie bekannt man selbst und sein Blog sind. Letztendlich vergibt Egosurf nach Eingabe des eigenen Namen und der Blogadresse einen Punktestand. Dazu werden andere Diensten wie Google, del.icio.us durchsucht. Je höher, desto besser wohl für das Ego.

Stephan Lambrecht hat 5429 Punkte, ich aber habe sogar 12.534 Punkte!

Egosurf

Na gut, ich habe geschummelt. Aber nur in zwei Punkten:

  • Bei der Blogadresse habe ich die Homepage-Adresse (http://www.injelea.de) angegeben und nicht den Pfad zum Blog
  • Außer bei Google habe ich noch bei Yahoo, MSN, del.icio.us und technorati.com suchen lassen

Also eigentlich ist ja Stephan Lambrecht – zumindest bei Google :-) – wesentlich bekannter als ich, aber auf jeden Fall habe ich jetzt das Gefühl unheimlich wichtig zu sein.

Weiterlesen

Es heißt ja, Manager könnten sich nicht entschuldigen. Dann hast Du ein Problem, wenn Du eine Rede halten willst / musst und irgendetwas nicht geklappt hat (zu spät dran, alte Daten). Was nun?

Silkester hat eine Lösung gefunden: Positiv denken und aus der Schwäche eine Stärke machen!

Und wenn Du kein Manager bist? Dann kennst Du die Lösung(en) wahrscheinlich eh schon :-)

[ via JobBlog ]

Weiterlesen

Günther Klum (Heidi Klums Vater) könnte möglicherweise doch verwirrter sein als ich bereits einmal befürchtete. Möglicherweise lautet die politisch korrekte Bezeichnung anstelle von Heidi Klums Vater aber auch "Papa von der Frau dem Seal", möglicherweise jedoch auch "dem Seal seine Frau deren Vater".

Nicht nur, dass dieser in völliger Verkennung des Mediums Internet und des Bloggiversums an Weihnachten eine Email an den Werbeblogger schickte und diesen zu einer Weg-/Unter-/Ablassung aufforderte. Jetzt intervenierte er sogar noch inmitten einer Sendung und rief bei Ehrensenf an. Er forderte diesmal die dadurch (aber nur leicht) verwirrte Moderatorin Katrin dazu auf, die Nennung des Namens "Heidi Klum" zu unterlassen. Die Moderatorin reagierte geschickt und verwendete anschließend anstelle des Namens Heidi Klum die Umschreibung "dem Seal seine Frau".

Hoffentlich bekommt Katrin jetzt keine Email von der Mama von der Heidi Klum ihr Mann…

[ zum Ehrensenf Beitrag / Video | via Basic Thinking ]

Update 14:10: Habe den Text für den Link zum Video korrigiert. Habe doch tatsächlich Ehrenfels statt Ehrensenf geschrieben. So ein Senf!

Weiterlesen

Falls sich wider Erwarten jemand gefragt hat "Ist er jetzt krank im Bett oder nicht? Er bloggt doch!", dann habe ich die Auflösung:

  • Ja, ich bin im Bett!
  • Ja, ich blogge im Bett

Die Ursache für die beiden "Ja" ist ein spätes Weihnachtsgeschenk (hat meiner einer sich Anfang des Jahres selbst gegönnt):

Dell-1
Dell-2
Dell-3
Ein Dell Inspiron 6000

Weiterlesen