Es gibt bereits die erste Vorbereitung für die Contentmanager.days im nächsten Jahr:

Contentmanager.days 2007?

Dieser Saal ist bereits für 2007 reserviert :-)

Weiterlesen

Stefan Bauer, Geschäftsführer, TARGET-E GmbHStefan Bauer, Geschäftsführer, TARGET-E GmbH.

Abbildung des sehr dezentralen BVDW, deren Internet sie als Extranet verstehen. Sehr dezentrale Struktur des Verbands.

Ausgangslage + Anforderungen

  • Mehrere, verteilte Geschäftsstellen, eigenverantwortliche Fachgruppen, geschlossene Arbeitskreise.
  • Inhomogene Interessen, Informatinsbedürfnisse, hohe Änderungshäufigkeit von Stammdaten, Mitarbeiter.

Weiterlesen

Alexander Kaschefi, Referent Internet Projekte, Landesbausparkasse Baden-WürttembergAlexander Kaschefi, Referent Internet Projekte, Landesbausparkasse Baden-Württemberg. Ein Erfahrungsbericht der LBS-Gruppe.

Die LBS-Gruppe im Internet

Einheitlicher Styleguide, aber 11 unterschiedliche Regionen. Einheitliches Web-CMS (HPS|CMS) mit zentralen und regionalen Inhalten. Zentrale Pflege. Durschnittliche 70% des Internetauftritts sind zentral gepflegt Inhalte.

Organsisation

Bausparkassenkommission – Lenkungsausschuss Internet – Service Einheit Internet – …

Ups, Herr Kaschefi legt einen flotten Zahn zu ;-)

Service Einheit Internet: Statistiktool, zentrale Onlineredaktion, Webcontrolling, bundesweite Projekte, Online-Marketing, techn. Betrieb.

Zentraler (verpflichtend, freiwillig, Projekte) und Regionaler Content (Verpflichtend, Freiwillig, Projekte).

Webcontrolling

Weiterlesen

Der Live-Anwendungstest von ECM-Systemen wurde mit der Herausforderung angegangen unterschiedliche Systemansätze heraus zu arbeiten. Es wurden zwei Systeme betrachtet, zum einen RedDot und zum anderen FirstSpirit.

Der Anwendungstest wurde wie folgt durchgeführt:

Herr Onasch von der RedDot Solutions AG und Herr Kleine von der The e-Spirit Company GmbH, hatten am Montag von Herrn Negelmann (Moderator) Aufgaben bekommen, welche jeweils mit RedDot und FirstSpirit umgesetzt werden sollten. Die Aufgaben waren beispielsweise verschiedene Seiten zu erstellen, Inhalte auf zwei seiten anzeigen zu lassen und einen Workflow durch zu spielen.

Herr Negelmann, welcher im übrigen sehr gut moderierte stellte des weiteren gezielte Fragen um bestimmte Aspekte genauer zu betrachten. Trotzdem konnte meiner Meinung nach kein deutlicher bzw. konkreter Unterschied bei den Systemansätzen heraus gearbeitet werden. Dafür bekam man jedoch einen guten Eindruck von der Usabillity der Systeme. Hier war ein konkreter Unterschied sichtbar. Die Versanstalltung war somit ein guter erster Schritt um mit diesen beiden Systemen in berührung zu kommen. 

Weiterlesen

Ronny Franke, T-SystemsAufgrund eines ausgefallenen Vortrags vom Vortag gibt es jetzt diesen Vortrag von Ronny Franke.

Content Management und Groupware vereint. Weblogs im Intranet

Wie können Konzepte aus beiden Bereichen im Unternehmen abgebildet werden

Was sind eigentlich Blogs / Web 2.0 ?

Kurz und knapp nachzulesen in Wikipedia. Interaktivität, wenige techn. und Benutzervoraussetzungen, Text und Bilder und mehr.

Browser-basierte nutzung, Nutzer führen Mehrwert hinzu, Nutzerbeteiligung, Nutzerfreundliche Oberfläche, Social-Networking, Communities, Aggregierung durch Feed…

=>  Gut erklärt – soweit ich als Blogger das überhaupt beurteilen kann ;-)

Weiterlesen

Ansgar Hein, Geschäftsführer, anatom5Vortrag von Ansgar Hein, Geschäftsführer, anatom5.

Vorbereitung 

Monatelanger Prozess, um Barrierefreiheit des eingesetzten Systems (von KRZN). Barrieren in Köpfen mussten beseitigt werden: Schulung der Mitarbeiter, Usability (7 Punkte in Navigation).

Schulung, Seitenstruktur, Konzeption, Beratung. 

Umsetzung

Arbeit mit XHTML & CSS.

Design für Barrierefreiheit ist nicht aufwendiger.

Weiterlesen

Matthias Will, Abteilung Internet- und PC-Anwendungen, Knauf Information Services GmbHVortrag Matthias Will, Abteilung Internet- und PC-Anwendungen, Knauf Information Services GmbH. Realisierung des Projekts mit e-Spirit.

Eckdaten

Business to Business, ca. 18.500 Mitarbeier weltweit in 35 Ländern

Situation vor Einführung (Internet)

Historisches Wachstum, ewige Diskussionen um Details, statische HTML-Seiten, undurchsichtige Menüführung, keine aktuelle Design-Standards

Weiterlesen

Live-Testing bei den Contentmanager.days

Die Themen des Live-Testings umfassen

  • Multisite
  • Prozessuale aspekte
  • Web 2.0

Zusätzlich können noch allgemeine Aspekte betrachtet werden und Fragen gestellt werden.

Am Montag haben die Tester von Herrn Negelmann die Vorlage einer Website mit verschiedenen Objekttypen und Verlinkungen erhalten. Ein RSS-Feed von Contentmanager.de sollte eingebunden werden und eine Anzeige der zuletzt angelegten Seite erfolgen.

Die teilnehmenden Systeme sind FIRSTspirit (Hr. Mark Kleine) und RedDot (Hr. Lars Onasch).

Weiterlesen

Herr Kruse (Deutsche Messe AG, Cebit, verantwortlich für das Thema Software) und Herr Koch (KongressMedia) kündigen eine Partnerschaft für die CeBit für den Bereich Content Management an.

Update: KongressMedia organisisert auf der CeBIT 2007 das WeblogCamp.

Update2 (21.3.07): Das WeblogCamp@Cebit war ein Erfolg: Zusammenfassungen, Links, Bilder

Technorati Tags: cmdays, CeBIT, Content Management, Kongress Media

Weiterlesen

Guten Morgen und willkommen zum zweiten Tag

Für heute morgen habe ich mich für das Live-Testing entschieden:

Ausgesuchte Hersteller müssen verschiedene durch den Moderator gestellte Aufgaben lösen und am Live-System präsentieren. 

Technorati Tags: cmdays, Live

Weiterlesen