Monika Meurer, Achim Meurer und Burkhard Schneider haben auf dem BarCamp Frankfurt ein Projekt ausgebrütet und der Blogosphäre ein Geschenk gemacht, einen FotoPool für Blogger:

Achim und ich kamen deshalb auf die Idee, dass er als professioneller Fotograf seine Bilder den Bloggern kostenfrei zur Verfügung stellt und als Gegenzug wir als Blogger auf seine Firma als Urheber verlinken. Ein fairer Deal auf Gegenseitigkeit. Anders, als bei anderen Bildportalen, ist hier die Urhebersituation eindeutig und Achim nimmt auch gerne Wünsche für Fotomotive entgegen, so dass das Bildarchiv stetig wachsen kann.

[ weiterlesen bei Burkhard: Neue Aktion: Blog-Post-Foto-Pool ] – übrigens ein Blogartikel mit der ID 2222 :-)

Achim ist Fotograf und spendet jede Menge Fotos:

Als gelernter Fotograf habe ich auf meiner Festplatte unglaublich viele Fotos, die da so herumliegen und mit denen kaum etwas geschieht. Deswegen haben wir noch während des Mittagessens auf dem Barcamp in Frankfurt beschlossen, einen Benutzer auf Sevenload einzurichten nur mit Fotos für Blog-Postings. Sämtliche Bilder unter dem Benutzer Alm-Studio‘s Blog-Fotos könnt Ihr in Zukunft für Eure Blog-Postings kostenlos verwenden, unter der Bedingung, dass Ihr am Ende des Artikels auf www.almstudio.at verweist. 

[ weiterlesen bei Achim: Fortsetzung Projekt: Blog-Post-Foto-Pool ]

Eine super von Euch, vielen Dank! Dann also gleich mal eine Geburtagstorte zum Geburtstag von "Alm-Studio's Blog-Fotos" bei Sevenload:

'Alm-Studio's Blog-Fotos Food' von Alm-Studio's Blog-Fotos
Das Bild: Mit äußerst freundlicher Genehmigung von www.alm-studio.at

Jane McConnell veröffentlicht auf Ihrem Blog einen Teil einer Intranet-Umfrage – und zwar den Teil, der sich mit Intranete 2.0 beschäftigt: "Intranet 2.0 in the Global Intranet Strategies Survey 2007". Dabei geht es um die Vorbereitung der Umfrage, noch nicht um die Ergebnisse. Die Umfrage wird Anfang Juni online gehen. Jane bittet um Feedback und Kommentare. Mir fallen erst mal keine Ergänzungen ein (okay, BBQ lockt).

Die Fragen lauten ganz frei von mir übersetzt:

  • "Was gibt es bereits an Web 2.0 im Intranet?"
  • "Wenn Sie interne Blogs haben, beantworten Sie die folgendenden Fragen". Hier folgen dann Fragen wie (Sind sie durchsuchbar, haben Sie Blogportale etc.).
  • "Welche Funktion haben Ihre internen Blogs und Wikis?"
  • "Welche Regeln haben Sie?"
  • "Haben Sie eine offizielle 2.0 Strategie?"
  • "Welche Erfahrungen haben Sie gemacht?"

Die möglichen Antworten dazu sind durchaus nachvollziehbar, einfach im Blogartikel nachlesen. Ganz wichtig erscheint mir allerdings die Frage, die sich an Unternehmen ohne 2.0 Tools im Intranet richten soll. Denn da geht es eigentlich um Unternehmenskultur:

If you have not plans or experimentation in 2.0 tools, what are the reasons?

Die möglichen Antworten weisen alle auf eine verfehlte Lizenz- und Upgradepolitik von Unternehmen hin. Ihre Fehler und deren Behebung zeige ich gerne auf: Weiterlesen