Um meinem Ruf gerecht zu werden gibt es hier ein nicht einmaliges Sonder-Super-Lockangebot:

  • Live-Musik
  • Eintritt frei
  • Wein
  • Essen
  • Genießen
  • Lifestyle
  • Rheinhessen

Hinweis: Bitte rechtzeitig buchen!
Unbedingt vormerken: Das nächste Webtreffen mit INJELEA in Rheinhessen :-)

Arglos stöbere ich durch meine abonnierten Feeds – da stolpere ich über mich selbst. Nun ja, eigentlich darüber, wie mich Christoph Weigand (der Bandscheibenblogger) in seinen Neun Feeds beschreibt (Hervorhebungen von mir):

Eines der Hauptthemen bei Injelea ist das Intranet. Frank Hamm genießt außerdem den Ruf, ein genialer Liveblogger zu sein. Frank bloggt von der eebsch ‘Seit und versucht, arglose Blogger nach Rheinhessen zu locken ;-)

Höchst erfreut lese ich dies alles. Leider sind die arglosen Blogger jetzt gewarnt ;-) Aber ich werde nicht aufgeben, Blogger und andere Menschen zur richtigen Seite (des Rheins) zu verleiten :-)

Christoph macht mit bei der Blog-Parade: Show me your Feed von Stefan Graf, mit der Stefan eine "Feed-Reader-Blogger-Map" der Blogger-Feeds erstellen möchte. Da mache ich mit und schnappe mir neun Blogs aus meiner Blogroll:

  1. innovativ.in – Business Blog
    Das
    Blog verbindet Menschen querbeet aus Branchen und Berufen. Lesen,
    Schreiben, lernen und profitieren. Netzerken und Neues Denken. Ein
    Gemeinschaftsblog.
  2. JobBlog
    Ein deutsches Blog aus der Schweiz um und für den Job. Marcel Widmer: "Passend
    für mich ist das Zitat von Heimito von Doderer: 'Es hat alles zwei
    Seiten. Aber erst wenn man erkennt, dass es drei sind, erfasst man die
    Sache.
    '" Ich freue mich auch auf die spannende Jagd nach der vierten Seite :-)
  3. Job & Joy
    Was mich immer beschäftigt: Beruf und Spaß, denn nicht nur Erfolg ist nicht teilbar, sondern auch Spaß ist nicht teilbar.
    (Oh je, doppelte Verneinung…)
  4. Karriere-Bibel
    Notizen aus dem Joballtag. Was wirklich wichtig ist und was falsch läuft. Ernstes und Amüsantes.
  5. media-ocean
    Kleine und große Fische aus dem großen Medien-Teich.
  6. Notizen für Genießer
    Essen, Trinken, Genießen. Ich komme aus Rheinhessen, und ich bin Rheinhessen. Da gehört so ein Blog dazu.
  7. SanoViaBlog
    Bei allem Genießen – gesund soll es auch sein. Viele Wege führen dort hin. Gerade neu gestrichen.
  8. schreiberswein
    Rund um Wein, aber nicht nur. Besonders schön finde ich die Koch- und Trinkgeschichten wie die Indogermanische Kürbissuppe mit Gewürztraminer.
  9. Winzerblog
    Notizen und Hinweise aus dem Leben eines Winzers. Prost!

Ganz bewußt habe ich nur deutschsprachige Blogs gewählt und alle fachlichen Blogs weggelassen. Etwas lastig aber passend zu meiner momentanen Laune am Wochenende. Und dennoch hätte ich die Neun noch locker verdoppeln können: "I love you all!"

Möge der Saft mit Euch sein! :-)

Längere Zeit benutzte ich Zookoda für Email Newsletter, die automatisch aus dem RSS-Feed erzeugt wurden. Zookoda bietet viel und sieht schick aus. Leider wurde Zookoda immer unzuverlässiger: Die Newsletter wurde plötzlich gar nicht mehr versendet, oder die Uhrzeit änderte sich ständig. 

Deswegen stelle ich den Newsletter jetzt auf Feedburner um. Feedburner bietet zwar bei weitem nicht die Möglichkeiten von Zookoda, und es gehört Google ;-) Leider bietet Feedburner auch nicht die Möglichkeit, Email Adressen zu importieren oder manuell zu erfassen.

Meine Abonnenten bitte ich daher, sich neu über Feedburner in der rechten Sidebar zu registrieren. Mitte der Woche werde ich den Zookoda Newsletter abstellen.

Noch etwas von Robert – neue Informationen zum BarCamp Frankfurt 2008:

– die Teilnehmerliste wird unterteilt in zwei Gruppen […]

– die Familienbetreuung […]

– NGO Unterstützung? […]

Ach ja, dann ist Robert noch scharf: "Location: Bin scharf auf das Trainingscenter Königstein der Dresdner Bank"

Robert regt ein BarCamp Intranet an:

auf dem BC Köln kam zusammen mit Daniel Reichelt die Idee auf, ein BC für Lotus Notes Experten zu veranstalten. Dann kam mir die Idee, dass es möglicherweise spannender wäre, das um die Microsoft Welt zu erweitern, die ja immerhin auch einiges anzubieten haben. Dann kam mir die Idee, das noch ein Stück zu erweitern und ein Barcamp zum Thema Intranet selbst zu veranstalten. Mit Schwerpunkt auf “Enterprise 2.0″, also den Austausch über neue SW-Tools wie Wikis, Social Networks, Social News und Blogs in Ganz zu setzen. Aber auch die “alte” Welt ebenso miteinzuladen, denn Intranets werden weniger durch den Web 2.0 Gedanken bestimmt, vielmehr durch den effizienten Einsatz von Software, die die Kommunikation wie auch Zusammenarbeit erleichtern, nicht nur vermutlich erleichtern, also leider wenig Raum für Experimente.

Vorsorglich hebe ich einmal die Hand für eine Teilnahme. Intranet und Enterprise 2.0 – da muss ich dabei sein :-)

Sicherlich gibt es viele offene Fragen: Wer darf mitmachen (z.B. Hersteller)? Wo? Wann?

Aber sicher auch jede Menge interessante Fragen, die ich auf dem BarCamp diskutieren möchte: Wie gelingen Unternehmen, Mitarbeiter und CMS-Hersteller der Weg zum Intranet 2.0? Verlieren Betriebsräte ihre zentrale Stellung als Vermittler zwischen Spitze und Boden des Unternehmens? Wie bekommt man Mitarbeiter 1.0 zum Intranet 2.0?

Ein BarCamp Intranet bietet aber auch eine super Gelegenheit, solche an BarCamps heranzuführen, die sonst eher distanziert sein mögen. Ich freue mich darauf!