Slow: Ganz laaaaaangsaaaaaam

Gerade eben – kurz bevor ich dieses Laptop dem gerechten Schlaf zuführ…

Gerade eben – kurz bevor ich dieses Laptop dem gerechten Schlaf zuführen werde – lese ich Langsames.

  • Slow Cooker: Scot erzählt über die Wiedererstarkung des langsamen Kochers: "Ein in Deutschland offenbar unbekanntes Küchengerät ist der slow cooker, auch crockpot genannt. Es handelt sich um einen ovalen Elektrokochtopf, der einen Keramikeinsatz enthält, der von allen Seiten aufgeheizt wird.". USA erklärt: Kurz erklärt: Slow Cooker (Crockpot).
  • Slow Baking: Susanne erzählt über die Kunst des langsamen Backens: "Zum Glück gibt es aber auch Bäcker, die ohne industriell vorgefertigte Mischungen arbeiten. Die dem Teig die nötige Zeit zum Reifen lassen und ihr Handwerk noch als solches verstehen.". SanoViaBlog: Brot – ganz langsam gebacken

Ich werde diesen Laptop gleich in den Schlaf schicken und anschließend mich selbst dem Schlaf zuwenden. Ganz langsam selbstverständlich ;-)

Ab morgen in Leipzig zu den Contentmanager.days

Morgen Mittag fahre ich zu den Contentmanager.days nach Leipzig. Die C…

Morgen Mittag fahre ich zu den Contentmanager.days nach Leipzig. Die Contentmanager.days finden am Dienstag und Mittwoch im Hotel The Westing Leipzig statt. Auf der Konferenz geht es rund um Internetauftritte von Unternehmen und Intranets.

Jederzeit freue ich mich auf den Contentmanager.days in Leipzig über Gespräche, Kommunikation und Erfahrungsaustausch. Aber auch davor und danach in der Bahn freue ich mich über eine Ansprache:

  • Hinfahrt: Am 8. Oktober ab Mainz, 12:43 Uhr, im ICE 1651, Wagen 21, Platz 73
  • Rückfahrt: Am 10. Oktober ab Leipzig, 19:16 Uhr, im ICE 1552, Wagen 21, Platz 53

Am Abend des Anreisetags findet sich sicher eine Möglichkeit für ein gemütliches Gespräch bei einem Bierchen oder Wein :-)

P.S. Das Bild im Header des Blogs habe ich vergangenes Jahr aus meinem Hotelzimmer im The Westin aufgenommen. 

Stadtrallye (18) – USS Hornet

Inzwischen sind wir seit einer Woche aus San Francisco zurück. Der All…

INJELEA.de - StadtrallyeInzwischen sind wir seit einer Woche aus San Francisco zurück. Der Alltag hat uns wieder.

Die letzten Tage im Napa Valley waren wir so auf Relax eingestellt, dass noch einige Berichte offen sind. Eigentlich wollte ich sie schon lange schreiben, aber…

Aber immerhin stieß ich auf einen Bericht von Robert Scoble, der mit Matt Roe im August einen Photowalk auf der USS Hornet unternahm: Matt Roe cracks me up (Photowalk of USS Hornet now up).

Und die nächsten Berichte kommen noch. Versprochen. Irgendwann demnächst :-)

Anmeldung zum BarCamp Berlin 2

Vor ca. 2 3 Stunden wurde die Teilnehmerliste für das BarCamp Berlin 2…

Vor ca. 2 3 Stunden wurde die Teilnehmerliste für das BarCamp Berlin 2 aufgemacht. Die ganze Organisation findet auf einem mixxt-Netzwerk statt:

BarCampBerlin2 

Es gibt zwei Listen für die Anmeldung im Wiki: National / Germany (200 Plätze, derzeit 143 belegt) und International / Ausland (100 Plätze, derzeit 10 belegt). 

Blöd nur, dass das ursprüngliche Wiki (http://www.barcamp-berlin.de) nicht mehr erreichbar ist und einfach weg ist – ich hatte nämlich einen Monitor drauf laufen :-)

So habe ich es aber zumindest über eine Änderungsmeldung von wevent mitbekommen. 

The BOBs – THE BEST OF THE BLOGS

Derzeit veranstaltet die Deutsche Welle ihren jährlichen Wettbewerb „T…

THE BOBsDerzeit veranstaltet die Deutsche Welle ihren jährlichen Wettbewerb "The BOBs – THE BEST OF THE BLOGS". Nach einer Vorschlagsphase scannt eine Jury die Blogs und nimmt Nominierungen in verschiedenen Kategorien vor. Die Gewinner der Kategorien werden durch Abstimmung von Usern (Userpreisträger) und durch die Benennung der Jury ermittelt (Jurypreisträger):

Der Wettbewerb "The BOBs – Best Of The Blogs" läuft in drei Phasen ab. In der Zeit zwischen dem 31.08. und 30.09.2007 können Weblog-Fans auf der ganzen Welt ihre Favoriten als Kandidaten vorschlagen.

[…]

In der Zeit vom 01.10.2007 bis zum 22.10.2007 wird unsere internationale Jury aus unabhängigen Journalisten, Medienwissenschaftlern und Weblog-Experten in jeder Kategorie zehn Nominierungen vornehmen.

[…]

Nach Abschluss der Nominierungen werden alle nominierten Award-Anwärter auf der Webseite des Wettbewerbs mit Screenshot, Links und kurzem Feature nach Kategorien sortiert präsentiert. Alle auf der Website veröffentlichten Nominierungen werden zur Abstimmung gestellt (Userpreisträger). Währenddessen ermittelt die Jury einen Gewinner in jeder Kategorie (Jurypreise).

Mit dabei sind Blogs aus aller Welt. Gelistet ist sogar ein Blog aus dem kleinen Schwabenheim an der Selz (Yahoo! Maps) im Selztal (nicht ganz unweit der Rotweinstadt Ingelheim am Rhein) in Rheinhessen in Rheinland-Pfalz :-)

 

INJELEA gelistet? Ja, sowas aber auch … so ein Zufall. Tatsächlich steht das INJELEA Blog noch von letztem Jahr in der Blogopedia drinne. Für den unwahrscheinlichen Fall, dass dieses Blog nominiert werden sollte, kündige ich schon mal einen Aufruf zur Wahl des Userpreises an :-)

Fragebogen zur Blogger-Aktion „Free Burma“

Von Marc Scheloske und Dr. Benedikt Köhler gibt es in Nachbereitung zu…

Free Burma!

Von Marc Scheloske und Dr. Benedikt Köhler gibt es in Nachbereitung zur Aktion "Free Burma" am 4. Oktober einen Online-Fragebogen:

Wir waren – wie so viele andere – beeindruckt von dem Ausmaß, das die "Free Burma!"-Blogaktion erreicht hat. Jetzt würden wir gerne erfahren, wer sich eigentlich an der Aktion beteiligt hat und warum und ob diejenigen sich auch außerhalb der Blogosphäre politisch engagieren. Deshalb haben wir diesen Online-Fragebogen erstellt, dessen Beantwortung etwa 5 bis 10 Minuten dauern wird. Vielen Dank für Ihre Bereitschaft, daran teilzunehmen.

[ via Hugo E. Martin on Social Media

Chris Rea auf Deutschlandtour

Chris Rea geht im Februar 2008 auf Deutschlandtour:07.02.2008: München…

Chris Rea geht im Februar 2008 auf Deutschlandtour:

  • 07.02.2008: München
  • 08.02.2008: Dresden
  • 10.02.2008: Hamburg
  • 11.02.2008: Leipzig
  • 13.02.2008: Frankfurt / Main
  • 14.02.2008: Dortmund
  • 15.02.2008: Berlin

Mit einem neu formierten Quintett meldet sich Chris Rea nach kurzem Abschied wieder auf den Live-Bühnen zurück. Seine Fabulous Hofner Blue Notes präsentieren in zweistündigen Konzerten eine Mischung aus bluesorientierten Instrumentals und neueren Songs sowie natürlich den absoluten Chris Rea-Klassikern.

[ Tickets: Eventim.de

Gestern Abend gab es noch Karten :-), so dass ich am 13. Februar in Frankfurt / Main sein werde [ wevent.org, Upcoming ]

 

Free Burma!

– Please scroll down for english version -Allgemeine Erklärung der Men…

Free Burma!

– Please scroll down for english version –

Allgemeine Erklärung der Menschenrechte

Artikel 1 Alle Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren. Sie sind mit Vernunft und Gewissen begabt und sollen einander im Geiste der Brüderlichkeit begegnen.

Artikel 2 Jeder hat Anspruch auf alle in dieser Erklärung verkündeten Rechte und Freiheiten, ohne irgendeinen Unterschied, etwa nach Rasse, Hautfarbe, Geschlecht, Sprache, Religion, politischer oder sonstiger Anschauung, nationaler oder sozialer Herkunft, Vermögen, Geburt oder sonstigem Stand.

Des weiteren darf kein Unterschied gemacht werden auf Grund der politischen, rechtlichen oder internationalen Stellung des Landes oder Gebietes, dem eine Person angehört, gleichgültig ob dieses unabhängig ist, unter Treuhandschaft steht, keine Selbstregierung besitzt oder sonst in seiner Souveränität eingeschränkt ist.

[…]

Diese Allgemeine Erklärung der Menschenrechte wurde am 10. Dezember 1948 von der Generalversammlung der Vereinten Nationen verabschiedet, und gilt seither als ausdrückliches Bekenntnis zu den Menschenrechten.

Dieses Bekenntnis ist in einer globalisierten Welt wichtiger denn je. Deswegen dürfen wir nicht wegsehen, wenn in einem Land wie Burma friedliche Demonstranten und buddhistische Mönche rücksichtslos getötet oder verhaftet werden.

Die burmesische Bevölkerung wird seit über 45 Jahren von einem diktatorischen Militärregime unterdrückt. Die legale Opposition ist de facto ausgeschaltet, Medien staatlich kontrolliert und die Menschen – als Zwangsarbeiter missbraucht – leben am Existenzminimum. Vor diesem Hintergrund ist es nicht verwunderlich, dass die Mönche ihren Protest gegen die Benzinpreiserhöhungen vor wenigen Wochen zum Ausdruck bringen wollten.

Obwohl das Militär mit allen Mitteln versucht, jeglichen Kontakt von und in das Ausland zu unterbinden, drangen Belege seiner Grausamkeiten an die internationale Öffentlichkeit. Trotz der Gefahr, verhaftet und verschleppt zu werden, riskierten mutige Burmesen ihr Leben, um die Welt über die grausamen Ereignisse in ihrem Land zu informieren.

Doch bislang verhindern wirtschaftliche Interessen einzelner Mitgliedsstaaten die Verurteilung der Gewalt und der Unterdrückung seitens der Vereinten Nationen.

Wir wollen mit dieser internationalen Aktion ein Zeichen setzen!

Wir verachten die Gewalt und den Terror in Burma.

Wir setzen uns ein für die, die aufgrund ihrer Meinung unterdrückt werden und wir solidarisieren uns mit den Menschen, die für ihr Recht demonstrieren.

Wir fordern die Vereinten Nationen auf, die Gewalt zu verurteilen. Wir fordern Freiheit und Frieden für Burma.

Free Burma 

English version:

Universal Declaration of Human Rights

Article 1 All human beings are born free and equal in dignity and rights. They are endowed with reason and conscience and should interact towards one another in a spirit of brotherhood.

Article 2 Everyone is entitled to all the rights and freedoms set forth in this Declaration, without distinction of any kind, such as race, colour, sex, language, religion, political or other opinion, national or social origin, property, birth or other status.

Furthermore no distinction shall be made on the basis of the political, jurisdictional or international status of the country or territory to which a person belongs, whether it be independent, trust, non-self-governing or under any other limitation of sovereignity.

[…]

The Universal Declaration of Human Rights jointly was passed by the General Assembly of the United Nations on 10 December 1948, and is considered as explicit commitment to the Human Rights since.

In a globalized world, this commitment is more important than ever since. For this reason, we must not look away, when in a country like Burma peaceful protesters and Buddhist monks are killed or arrested ruthlessly.

The Burmese people are being repressed by a dictatorial military regime for more than over 45 years. Legal opposition is de facto eliminated, all media is state-controlled and censored, and the human beings – abused as forced labourers – live at or below the poverty level. Due to these facts, it is not surprising, that monks wanted to express their protest against the rise of fuel prices a few weeks ago.

Although the military tried to cut off any information from and to foreign countries by all means, proof of its cruelties reached the international community. In spite of the danger of being arrested and displaced, brave Burmese risked their lives to inform about the incidents in their country.

However, economic interests of individual member states prevent the condemnation of the violence and the suppression by the United Nations.

With this international action we want to give a signal!

We detest the violence and the terrorism in Burma.

We support all those being suppressed because of exercising their right to freedom of expression and opinion, and we solidarise with the people demonstrating for their rights.

We urge the United Nations to condemn the violence in Burma.

We demand freedom and peace for Burma.

Free Burma

Free Burma! Petition Widget

Name: (required)

Email:

Web:

Country:

 

Suchmaschinen: Yahoo! oder Google? Oder doch Ask.com?

Andreas Göldi („Beobachtungen zur Medienkonvergenz“) vergleicht die Su…

Andreas Göldi ("Beobachtungen zur Medienkonvergenz") vergleicht die Suchen von Yahoo! und Google:

Das derzeit häufig geprügelte Web-Portal Yahoo kündigte heute an, eine neue Version seiner Suchmaschine herausgebracht zu haben. Normalerweise lösen solche Ankündigungen nur kräftiges Gähnen aus, aber fairerweise kann man es ja mal kurz ausprobieren, was die Yahoo-Kollegen da hingekriegt haben. Gegen Google haben sie ja eh keine Chance. Denkt man. 

[ weiterlesen: Yahoo-Suche: Jetzt besser als Google? ]

Andreas Göldi verwendet einige Begriffe / Phrasen zur Suche und vergleicht dann die Ergebnisse der beiden Konkurrenten. Ich google bereits seit längerem bevorzugt mit Yahoo!, so dass mich das Ergebnis des Ergebnisvergleichs :-) nicht wirklich überrascht.

Ask.com 

Allerdings benutze ich in letzter Zeit gerne eine dritte Suchmaschine: Ask.com. Die USA-Version wurde vor einigen Wochen überholt und frisch angestrichen (ebenso die UK-Version). Beim Eintippen im Suchformular liefert Ask.com "Search Suggestions", was in etwa dem  "Search Assist" von Yahoo! entspricht:

Ask.com (USA-Version) mit Search Suggestions

Die Ergebnisseite entlockt mir aufgrund der guten dreispaltigen Ergebnisdarstellung immer noch einen Aha-Effekt:

Suchergebnis "Angela Merkel" bei Ask.com (USA-Version)

Die Spalten enthalten:

  • Links: Suchformular, Narrow Your Search, Expand Your Search , Related Names
    inkl. „more“-Link mit scrollable Liste
  • Mitte: Ergebnisliste, ggf. Eintrag mit Link auf Karte
    inkl. Preview-Link (Fernglas) für viele der Websites, Übersetzungslink, Cache-Version, abspeichern als myAsk-Bookmark
  • Rechts: Zusätzlicher ("related") Inhalt mit Images,
    News Images, Current Weather, Dictionary, Wikipedia, News, Videos, Blogs
    inkl. Suchfunktion (Fernglas) und „more“-Link. Die entsprechenden Inhaltstypen sind optional, da sie nur
    erscheinen, wenn tatsächlich entsprechender Content gefunden wird.

Leider ist die deutsche Version noch auf dem alten Stand. Die anderen Versionen liefern bei deutschen Suchbegriffen doch teilweise sehr magere Suchvorschläge und Ergebnisse, deswegen klinke ich mich hier nicht in den Vergleich von Andreas ein. Für Neugierige habe ich dennoch die Aufrufe der Suchen mit den Begriffen von Andreas gelistet (alle Suchen öffnen in einem neuen Fenster): 

Derzeit kann mich Ask.com noch nicht so ganz überzeugen. Sobald die deutsche Version aktualisiert wurde, und dort die Ergebnisse besser ausfallen, dann werde ich sie sicherlich desöfteren verwenden ;-)