Allgemeine Zeitung Mainz vom 24.4.09 Die Allgemeine Zeitung (AZ) der Verlagsgruppe Rhein Main hat mit ihren verschiedenen lokalen Druckausgaben in Rheinhessen seit Jahren eine starke Position – aber auch dasselbe Layout. Heute kündigt die AZ für den morgigen Samstag eine neue "optische Präsentation" an.

Seit etwa zehn Jahren lesen wir die Allgemeine Zeitung in der Ingelheimer Ausgabe. Gedruckt und morgens zum Kaffee. Genauer gesagt liest die allerbeste aller Ehefrauen sie und berichtet mir. Während ich meine RSS-Feeds lese und ihr berichte. Doch damals bereits, vor zehn Jahren, empfand ich Layout, Schrift und Farben der Druckausgabe als "altbacken". Heute morgen war ich zunächst überrascht und dann erfreut, als ich die vermeintliche Titelseite sah. Doch die vermeintliche Titelseite ist zweigeteilt: Auf der linken Seite das "altbackene" Layout und auf der rechten Seite das neue Layout, in der die AZ ab morgen erscheinen wird. Dazwischen ein Falter:

Noch mehr dran.

Noch mehr drin.

Verlieben Sie sich morgen neu in ihre Allgemeine Zeitung!

Das neue Layout scheint zeitgemäß ohne übertrieben flippig zu sein. Schließlich kann die AZ die ganzen älteren Leser vor oder dem Renteneintritt nicht vergraulen (Disclosure: Bin selbst bereits in der zweiten Hälfte der sozialen Lücke zwischen Studium und Rente). Morgen wird das deutlicher zu erkennen sein.

Allgemeine Zeitung kündigt Relaunch an

Nach dem Aufklappen ist auf der rechten Seite die Titelseite im bisherigen Layout komplett zu lesen. Die linke Seite zeigt Thomas Jefferson mit einem Zitat:

Wenn ich zu wählen hätte zwischen einem Land mit einer Regierung, aber ohne Zeitung, und einem Land mit Zeitung, aber ohne Regierung, würde ich mich für das Land ohne Regierung entscheiden.

Ersetze "Zeitung" durch "Medien" und ich unterschreibe das Zitat (meine Petition an den Deutschen Bundestag: Medienfreiheit statt Pressefreiheit mit 698 Mitzeichnern ist derzeit in der parlamentarischen Prüfung) .

In der linken Spalte erfahre ich als "lieber Leser" von veränderten farblichen Nuancen, modifizierten Schriftformen und der Informationsleiste für einen besseren Überblick.

Ich bin jedenfalls sehr gespannt auf die neue Druckausgabe. Meine
Vorleserin legt mir nämlich gelegentlich auch Artikel zum Lesen für
mich hin. Heute beispielsweise: "Chef werden mit einem Euro Kapital" über die haftungsbeschränkte Unternehmergesellschaft für Existenzgründer.

Allgemeine Zeitung Online

Auch online weist die AZ auf den Relaunch hin. In Mainz, Bad Kreuznach, Alzey und Bingen finden morgen Aktionen zum Relauch statt, um Reaktionen und Meinungen dazu aufzufangen. Die AZ verpricht ein Gespräch:

Am Samstag legt die AZ ihr neues Kleid an. Das Layout ändert sich, sagen wir Zeitungsleute dazu. Was unsere Leser dazu sagen, wie ihnen unsere neue Blattdramaturgie gefällt, darüber wollen wir mit ihnen gern ins Gespräch kommen. Dazu gibt es am Wochenende in unserem Verbreitungsgebiet Gelegenheit.

Allgemeine Zeitung kündigt online Print-Relaunch an

Lustigerweise wusste ich schon nicht mehr, dass die AZ ihren Online-Auftritt bereits vor einiger Zeit erneuert hatte. Der Online-Auftritt war vor dem Relaunch für mich mehr als "altbacken" – ich empfand ihn als grausam :-) Insbesondere hatte er keinen RSS-Feed. Jetzt gibt es nicht nur einen allgemeinen Feed sondern RSS-Feeds für alles Mögliche wie Regionen (z.B. Ingelheim), Nachrichtenrubriken (z.B. Politik, Politik Rheinland-Pfalz, Lokalsport Mainz, Sport, Mainz 05), Ratgeber. Sehr granular, das gefällt mir. So, der Ingelheimer Feed ist schon einmal abonniert. Das Blau gefällt mir übrigens …

Die Suche scheint auf den ersten Blick gut zu funktionieren und liefert eine übersichtliche Ergebnisse nicht nur der AZ sondern separiert davon auch von anderen Auftritten der Rhein Main Presse. Ich wünsche mir, jede Suche als RSS-Feed abonnieren zu können (so wie bei Google Blogsuche).

Auf dem Online-Auftritt kann jeder kommentieren – auch ohne spezielle Anmeldung mit einem allgemeinen Gastaccount. Bookmarking-Tools (z.B. delicious, Mister Wong) sind vorhanden, eine Merkliste für Artikel ebenfalls.

Ich werde mir am Wochenende sowohl die Print- als auch die Online-Ausgabe der AZ genauer ansehen. Vielleicht kommt mir die eine oder andere Idee für Roberts Buzzrider. Oh, heute ist ja schon Freitag, heute Abend also Wochenende…

Ich wünsche allen Lesern ein schönes Wochenende.