Starnberger See

Starnberger See

Abschalten und Ausschalten gehört für mich zum Leben dazu. Von Zeit zu Zeit drücke ich den Ausschalter und lenke mich ab. So wie an diesem Wochenende, als wir zu sechst für vier Tage ein Ferienhaus in Herrsching gemietet hatten.

  • Freitag: Anreise, Spaziergang in Herrsching, Kloster Andechs (mit Haxe und Hellem)
  • Samstag: München
  • Sonntag: Starnberger See, Buchheim Museum, Seehof in Herrsching am Ammersee (mit Braumeister-Pfandl und Hellem)
  • Montag: Rückreise

Wir hatten das Wochenende bereits vor einem viertel Jahr geplant. Je näher wir dem Wochenende kamen, desto schlechter wurde die Wettervorhersage. Wir ließen uns nicht beeindrucken, fuhren hin und hatten zwischen sechs und acht Grad, mindestens bedeckten Himmel und oft Regen oder Nebel. Na und?

Ich konnte zwar etwas abschalten, aber fürs richtige Ausschalten fahre ich dann gerne mit @diemanuela alleine.

Flickr Fotoalbum: Andechs, München, Starnberg, Ammersee

Alle Fotos habe ich mit dem Samsung S3 aufgenommen. Teilweise habe ich die Fotos mit Filter verfremdet.

[AFG_gallery id=’24‘]