Die Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz hat den Margaretenhof mit "Vier goldenen Kaffeetassen" ausgezeichnet. Der Margaretenhof ist am 14. August 2009 zum dritten Mal in Folge der Veranstaltungsort für das WebTreffen mit INJELEA in Schwabenheim (WTIS).

Der Margaretenhof im rheinhessischen Schwabenheim war jetzt Schauplatz einer bemerkenswerten Premiere. Erstmals wurde in Deutschlands größtem Weinanbaugebiet ein Winzercafé im Zuge einer Prämierungsinitiative der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz ausgezeichnet. Eine Urkunde und ein Hausschild mit vier goldenen Kaffeetassen als Zeichen der zweithöchsten Bewertung nahm die Inhaberfamilie Eckard aus der Hand von Kammerpräsident Norbert Schindler entgegen.

[ Allgemeine Zeitung – Winzercafé Auszeichnung in Schwabenheim ]

Bereits direkt nach der Eröffnung des Winzercafés und des Winzerrestaurants im vergangenem Herbst kamen immer mehr Gäste zum Margaretenhof. Durch die günstige Lage am Rande von Schwabenheim und direkt am Rad- und Wanderweg durch das idyllische Selztal nehmen viele Ausflügler die Gelegenheit zu einem Kaffee mit Kuchen, einer kulinarischen Kleinigkeit oder zu einem längeren Menü wahr. Der Margaretenhof hat mit seiner Neueröffnung den Nerv der Zeit getroffen:

In Rheinland-Pfalz ist der Winzerausschank, die Straußwirtschaft oder die Gutsschänke eine ebenso häufige wie beliebte gastronomische Einrichtung. Die Rheinland-Pfälzer und vor allem auch Tagesgäste und Urlauber schätzen die Ursprünglichkeit und die einmalige Atmosphäre im Winzerhof und das originelle Speisen- und Getränkeangebot direkt beim Erzeuger. Seit wenigen Jahren ist eine neue Variante der Agrargastronomie auf dem Vormarsch: Bauern- und Winzercafés laden immer öfter auch in gemütliche Stuben und auf sonnige Terrassen zu Kaffee und – natürlich selbstgebackenem – Kuchen.

[ Allgemeine Zeitung – Winzercafé Auszeichnung in Schwabenheim ]

INJELEA sieht sich in seiner Entscheidung für diesen Veranstaltungsort bestätigt. Zum dritten Mal in Folge werden Freunde und Fans von INJELEA sowie Neugierige und Interessierte zum Thema Web auf dem Hoffest des Margaretenhof ihre Seele bei Wein, Essen und Musik die Seele baumeln lassen. INJELEA freut sich für die Familie Eckhard:

Ich beglückwünsche die Familie Eckard zu diesem Preis und wünsche ihr auch weiterhin viel Erfolg mit ihrem Weincafé und ihrem Weinrestaurant. Seit vielen Jahren bereits genießen meine Frau und ich den Wein der Familie Eckhard. Jetzt freuen wir uns auch über die kulinarischen Genüsse und den einzigartigen Ausblick von der Terrasse auf das Selztal. Seit unserem Einzug 1999 haben wir Schwabenheim und das Selztal in unsere Herzen geschlossen.

[ Frank Hamm, Gründer und Leiter von INJELEA ]