Botschafter der Erinnerung

Es gibt immer weniger Überlebende des Holocaust (siehe auch: Shoa). Of…

Es gibt immer weniger Überlebende des Holocaust (siehe auch: Shoa). Oft habe ich das Gefühl, damit stirbt auch das Bewußtsein über die fürchterlichen Verbrechen im dritten Reich immer mehr aus. Markus Pirchner berichtet jetzt auf virtual bites über die Botschafter der Erinnerung:

Ein höchst unterstützenswertes Projekt gegen das Vergessen, gerade in einer Zeit, in der Nationalismus, Chauvinismus, Rassismus, Antisemitismus und religiöser Fanatismus bedenklich anwachsen: Unter dem Titel “Botschafter der Erinnerung” bezweckt das Vorhaben, die Lebensgeschichte der noch lebenden (österreichischen) Opfer des Holocaust zu dokumentieren und der Nachwelt – v.a. den Jugendlichen – zu erhalten.

Es muss erinnert werden. Gegen das Vergessen. Eine Initiative in Deutschland gegen das Vergessen ist der Arbeitskreis Shoa.de e.V.:

Shoa.de ist eine gemeinnützige Initiative, die sich unter dem Gedanken zivilgesellschaftlichen Engagements der wissenschaftlich-didaktischen Auseinandersetzung mit den Themen Drittes Reich, Antisemitismus und Holocaust sowie ihren Nachwirkungen bis in die Gegenwart widmet.

Denn "Zukunft braucht Erinnerung". Immer wieder. Nicht nur am 9. November 2005 oder am 9. November 2006. Heute. Jeden Tag.

Weitere Informationen zum Thema:

Technorati Tags: Shoa, Shoah, Holocaust, Gegen das Vergessen, A Letter To The Stars, Botschafter der Erinnerung

Autor: Frank Hamm

Frank Hamm](https://frank-hamm.com) (* 14. April 1961 in Ingelheim am Rhein) ist ein deutscher Kommunikationsberater, Blogger und Autor. Hamm lebt in der Ortsgemeinde Selzen (Rheinhessen). Im INJELEA-Blog behandelt er seit 2005 Fachliches aus Kommunikation, Produktivität, Kollaboration und Intranets. Als Der Entspannende berichtet Hamm über Wandern, Genuss und Kultur in Deutschland. Sein gleichnamiges Blog gehört zu den etablierten deutschsprachigen Wanderblogs. Subjektives aus Raum und Zeit veröffentlicht er in seinem Kolumnen-Blog Der Schreibende. In den Sozialen Medien ist Hamm aktiv auf Twitter als @DerEntspannende und als @fwhamm, auf Facebook als Der Entspannende und auf Instagram als Der Entspannende. Nachrichten und Anfragen beantwortet Hamm per E-Mail via frank@frank-hamm.com.