Liebe Telekom,

seit bald dreieinhalb Jahren habe ich ein iPhone. Zuerst war es ein iPhone 3, dann ein iPhone 4. Ich benutze es hauptsächlich als „Mobile Device“, als Endgerät für dieses neue Dingsda, dieses Internet. Also ist der Complete 120-Tarif gar nicht mal so grundverkehrt. Aber:

  • SMS brauche ich so gut wie nicht. Und wenn, dann zahle ich gerne ein paar Cent in den wenigen Fällen. Ich brauche keinen Tarif, in dem sowas enthalten ist.
  • MMS? Ich weiß noch nicht einmal, wofür die Abkürzung steht. Auch da brauche ich keinen Tarif, in dem 50, 100 oder noch mehr von diesen Dingern enthalten sind.
  • Telefonieren? Ja, das mache ich gelegentlich mit meinem iPhone. Die enthaltenen 120 Freiminuten habe ich – soweit ich mich erinnere – noch nie ausgenutzt. Vor allem, weil am Samstag und am Sonntag das Telefonieren eh kostenlos ist. Die 120 Minuten inklusive wären so okay, auch ohne die kostenlosen Samstage und Sonntage.
  • WLAN-Hotspot-Flatrate ist super, das passt. Ich brauche sie nicht oft, aber dann genieße ich das.
  • Tethering ist leider nicht enthalten. Schade. Aber immerhin ist das in den neuen Tarifen enthalten.
  • VOIP ist auch nicht enthalten. Und in den neuen Tarifen nur in den ganz teuren drinne. Hallo? Ihr habt mich angebettelt, mein Festnetz auf VOIP umzustellen! Und dann lasst Ihrmich mit dem iPhone kein VOIP machen? Wenn schon nicht im Mobile-Tarif, dann gebt mir eine funktionierende App, mit der ich auf meinem iPhone meinen Festnetzanschluss via VOIP nutzen kann (BTW: Die Home-App fürs Festnetz jedenfalls funktioniert nicht verlässlich).
  • Die Geschwindigkeitsdrosselung ab einem bestimmten Volumen nervt, aber ich verstehe das. Schließlich bedeutet das steigendes Datenvolumen, und das kann ganz schön teuer für Euch werden. Manchmal komme ich über die 300 MB Inklusivvolumen, dann schlägt die Drosselung zu. Das nervt dann ganz besonders, weil ich das verbrauchte Volumen nirgendwo einsehen kann und keine Warnung erhalte. WUMS!
  • Dewegen wünsche ich mir eine Warnung und ein zubuchbares ungedrosseltes Volumen. Nach einer (Vor-)Warnung ganz einfach und schnell beispielsweise mit einer SMS zubuchen (besser noch: Mit einer funktionierenden App). So wie Ihr das bei den Europa-Roaming-Tarifen anbietet. Das habe ich in Antholz, Südtirol, und Paris… Frankreich, dieses Jahr genutzt. 14,95 Euro für 7 Tage einfach gebucht via SMS. Danke, geht doch. Für das ungedrosselte Volumen könnt Ihr Euch was ausdenken. 4,95 Euro für 200 MB wären ein Ansatz. Ich bräuchte das ja nicht oft (hoffe ich zumindest, siehe unten).
  • Ich habe von diesem LTE gehört, das ganz groß im Kommen ist. Und das Ihr sogar fürs Festnetz anbietet, wenn DSL nicht verfügbar ist. Also Ihr müsst an das ungedrosselte Volumen früher oder später sowieso ran. Lieber früher.

Dann habe ich sogar von diesem „neuen“ iPad gehört, das zwar LTE aber nicht in Deutschland kann. Aber immerhin irgendwas anderes Schnelles auf Basis UMTS oder so. Glaubt Ihr im Ernst, dass das nächste neue iPad und die ganzen anderen Tablets und Smartphones LTE erst in drei oder fünf Jahren können (sogar hier in Deutschland)?

Also, liebe Telekom, lasst Euch bitte mal was einfallen.

Wie ich darauf komme? Nächste Woche habe ich eines von diesen “neuen” iPads, dieses sogar mit einer SIM-Card. Sogar mit einer SIM-Card von Euch. Die kam am Montag, eine Multi-SIM-Card. Schöne Sache (wenn denn dann das iPad endlich kommt, doch da könnt Ihr ja nichts für). Aber da begann ich über meinen Tarif nachzudenken. Denn mit iPhone und iPad und einem Tarif “Complete 120 mit Handy” komme ich vermutlich nicht lange nicht weit mit ungedrosseltem Volumen. Also so was Zubuchbares wär für den Anfang ganz nett.

Lasst Euch bitte mal was einfallen.

Ich bin nämlich ein König. Ihr dürft aber Kunde zu mir sagen. Frank ist auch okay.

So, jetzt schicke ich diesen Brief ganz mobil von meinem iPad via WLAN an dieses Internet. Und dann trinke ich noch einen Kaffee hier im Café.

P.S. Ihr habt da übrigens ein ganz tolles Team bei @Telekom_hilft.

Nachtrag: Tatsächlich, Ihr sagt Kunde zu mir! Das habe ich eben erst gesehen, als ich nachträglich das Foto („Hier kommt Ihre Mobilfunk-Karte!“) hochludt. Irgendwie wäre mir da meine Name aber lieber gewesen…