Es ist soweit:

Die Sonne lacht mich aus:
"Komm heraus, komm heraus!"

Voller Begeisterung erhebe ich meinen müden Körper,
ein letzter Schluck aus der Kaffeetasse,
ein letzter Blick auf den Kalender.

Dann schleiche ich euphorisch zur Terrassentür,
ein verzweifelter Blick auf Terrasse und Garten.

Schmutz auf den Terrassenfliesen,
auf dem Rasen wedeln die Laubreste von letztem Jahr,
die Hecke müsste gestutzt werden,
bald lechzt der Rasen nach seiner ersten Frisur.

Ja, es ist Frühling.

Aus, Schluß, was soll diese Depri-Phase? Hinaus in den Frühling. An die Arbeit!

Okay, okay, ich fang ja schon an…