Immer wieder und in letzter Zeit vermehrt erhalte ich E-Mails oder sogar Briefe und Umschläge (ich!) mit Anfragen von Personen oder Gesellschaften, die ich zuvor nicht kannte und die mir ein Angebot unterbreiten. Lesen Sie sich dies durch, bevor Sie dies tun.

Gastartikel

Gerne gebe ich jemandem die Gelegenheit zu einem Gastartikel im Blog, wenn das Thema des oder der Gastartikel zu meinen Interessen und den Themen meines Blogs passen. Also beispielsweise nicht für Gastartikel zu Lotterien oder Versicherungen. Auch nicht, wenn Sie durch einen Artikel im Internet auf mich aufmerksam geworden sind.

Affiliate-Partnerprogramme

Ich habe kein Interesse an Affiliate-Partnerprogrammen, Linktausch oder ähnlichen Aktionen für meine Webauftritte. Auch dann nicht, wenn

  • dadurch erhöhte Zugriffszahlen möglich sind oder sogar versprochen werden oder
  • das Layout automatisch an das Aussehen meiner Website angepasst wird.

Konferenzen

Ich gehe sehr gerne auf (Un-)Konferenzen. Ich halte auch gerne Vorträge auf (Un-)Konferenzen. Wenn Sie mir eine Konferenzteilnahme schmackhaft machen wollen, dann:

  • Schicken Sie mir kein Papier sondern elektronische Exemplare (Sie kennen doch „E-Mail“? Da gibt es „Anhänge“.).
  • Noch besser: Schicken Sie mir eine persönliche Nachricht, in der Sie auf die entsprechenden Informationen wie Konferenzprogramm im Internet verlinken.

Eine Bitte noch: Das Konferenzthema sollte zu mir und meinen Themen passen ;-)

Lehrgänge

Ich habe kein Interesse an irgendwelchen Lehrgängen wie „Netzwerkkompetenz wie?“, „Kommunikation effektiver gestalten“. Auch und insbesondere nicht, wenn Sie über eine Internet-Recherche auf micht aufmerksam geworden sind.

Wenn ich Bedarf an einem Lehrgang habe, dann recherchiere ich selbst und frage in meinem Netzwerk.

Ablage „P“

Auf Kontaktaufnahmen, welche diese Kriterien nicht (oder leider doch…) erfüllen, landen in der Ablage „P“ wie Papierkorb. Auch wenn es eine elektronische Kontaktaufnahme ist.

  • Eine unpassende elektronische Kontaktaufnahme entsorge ich entweder mit einem kurzen Hinweis auf diesen Text oder unkommentiert.
  • Eine unpassende papierne Kontaktaufnahme entsorge ich bestenfalls unkommentiert.

Ach ja: Wenn ich mich durch mehrfache unpassende Kontakaufnahmen (insbesondere wenn ständig mit demselben Text) genervt fühle, dann kontaktiere ich Sie, unterhalte mich ganz nett mit Ihnen und erkläre Ihnen die Situation. Übrigens: Wie viele Euro kostet Sie eine Arbeitsstunde?