Im Juni berichtete ich über meinen Kaffee-Kauf-Rausch bei Privatrösterei Geiling – dabei verheimlichte ich jedoch einen Gewürzrausch, den ich dort kaufte. Denn zu dem Kaffee holte ich mir einen Diablolo-Zucker von Spirit of Spice.

Einen guten starken und würzigen Kaffee würze ich schon mal gerne. Beispielsweise mit Kardamon oder mit gewürztem Zucker:

Süß & scharf für Teufelsküche… z.B. für karamellisiertes Gemüse 

Zugegeben, meine Anwendung des Diabolo-Zuckers ist nicht gerade üblich, aber mich begeistert so etwas gelegentlich ganz teuflisch :-)

Jetzt gibt es bei innovativ.in einen Artikel, in dem die Gewürzmanufaktur Spirit of Spice vorgestellt wird:

Es ist ein Feuerwerk für die Sinne, die Augen, den Geschmack und wie in 1001 Nacht verzaubern sie den Genießer. Doch Vorsicht! Allein der Geruch macht süchtig! „Arabian nights“ ist eine ungewöhnliche Gewürzmischung, eine von vielen, die Ute Bornholdt in Handarbeit herstellt. Die Unternehmerin hat 2005 mit viel Leidenschaft und einer gehörigen Portion Mut die kleine Gewürzmanufaktur „Spirit of Spice“ in Willich am Niederrhein gegründet.  

[ weiterlesen: Lust, Mut und Leidenschaft: Die neuen Unternehmer – Gewürzmanufaktur: Spirit of Spice ]

Wenn das mal nicht ein teuflischer Zufall ist :-)