Google Boykott / Google auf schwarzer Liste

Google ist jetzt auf meiner schwarzen Liste, ab sofort boykottiere ich…

Google ist jetzt auf meiner schwarzen Liste, ab sofort boykottiere ich Google. Grund ist ein "Boykott", den Google aufgrund einer Berichterstattung bei Cnet verhängte.

In einer Story über Google und mögliche Verletzungen der Privatsphäre ging Cnet Journalistin Elinor Mills wohl zu weit. Sie hatte nach Informationen über den Google Vorstandschef Eric Schmidt "gegoogelt" und diese Informationen in ihrem Artikel "Google balances privacy, reach" veröffentlicht.

Dann jedoch kam die Retourkutsche. Zu einem späteren, anderen Artikel wollte Cnet einen Kommentar von Google einholen. Doch Google weigerte sich, einen Kommentar abzugeben. Nicht aus sachlichen Gründen. Am Ende des Artikels "Wanted at Google: A few good chefs" stellte Cnet fest:

Google declined to comment. (Google representatives have instituted a policy of not talking with CNET News.com reporters until July 2006 in response to privacy issues raised by a previous story.)

Aber eigentlich benutze ich Google sowieso nicht. Trotzdem: Ich bleibe bei meinem Boykott. Und andere sollten dem folgen.

[via: CW Notizblog ]

Autor: Frank Hamm

Frank Hamm](https://frank-hamm.com) (* 14. April 1961 in Ingelheim am Rhein) ist ein deutscher Kommunikationsberater, Blogger und Autor. Hamm lebt in der Ortsgemeinde Selzen (Rheinhessen). Im INJELEA-Blog behandelt er seit 2005 Fachliches aus Kommunikation, Produktivität, Kollaboration und Intranets. Als Der Entspannende berichtet Hamm über Wandern, Genuss und Kultur in Deutschland. Sein gleichnamiges Blog gehört zu den etablierten deutschsprachigen Wanderblogs. Subjektives aus Raum und Zeit veröffentlicht er in seinem Kolumnen-Blog Der Schreibende. In den Sozialen Medien ist Hamm aktiv auf Twitter als @DerEntspannende und als @fwhamm, auf Facebook als Der Entspannende und auf Instagram als Der Entspannende. Nachrichten und Anfragen beantwortet Hamm per E-Mail via frank@frank-hamm.com.