Halbvolles Wasserglas

Ich sitze so vor mich hin auf der Terrasse und erhole mich noch von de…

Ich sitze so vor mich hin auf der Terrasse und erhole mich noch von der Operation (aka: Krankenhauspause). Vor mir steht ein hohes aber halbvolles (aka: halbleeres) Wasserglas. Ein kleines Blättchen segelt vom Baum herunter und trifft zielgenau die Glasöffnung. Ich stehe vor einem Problem

  • Soll ich das Glas mit einem kräftigen Schnipser leeren und dabei das Blättchen entsorgen?
  • Soll ich mich erheben, in die Küche begeben, einen Löffel holen, zurückkommen auf die Terrasse, und dann mit dem Löffel das Blättchen entsorgen?

Meine Lösung: Ich fülle das Glas mit Wasser auf. Meine Finger erreichen nun das Blättchen und entsorgen es. Dann trinke ich das Glas aus.

Andere Lösungsvorschläge?

Autor: Frank Hamm

Frank Hamm](https://frank-hamm.com) (* 14. April 1961 in Ingelheim am Rhein) ist ein deutscher Kommunikationsberater, Blogger und Autor. Hamm lebt in der Ortsgemeinde Selzen (Rheinhessen). Im INJELEA-Blog behandelt er seit 2005 Fachliches aus Kommunikation, Produktivität, Kollaboration und Intranets. Als Der Entspannende berichtet Hamm über Wandern, Genuss und Kultur in Deutschland. Sein gleichnamiges Blog gehört zu den etablierten deutschsprachigen Wanderblogs. Subjektives aus Raum und Zeit veröffentlicht er in seinem Kolumnen-Blog Der Schreibende. In den Sozialen Medien ist Hamm aktiv auf Twitter als @DerEntspannende und als @fwhamm, auf Facebook als Der Entspannende und auf Instagram als Der Entspannende. Nachrichten und Anfragen beantwortet Hamm per E-Mail via frank@frank-hamm.com.