Impressionisten in der Pfalz

Am Sonntag nachmittag waren wir (mal wieder) in der Pfalz. Dieses Mal …

Am Sonntag nachmittag waren wir (mal wieder) in der Pfalz. Dieses Mal fuhren wir zu fünft zur Villa Ludwigshöhe, um dort eine Ausstellung über Berliner Impressionisten heimzusuchen.

Die Ausstellung war etwas lieblos aufbereitet. Wer sich einfach mal so über die (deutschen) Impressionisten informieren möchte, der wird einführende Worte oder Erklärungen vermissen. Beispiel: Ständig war von "Secessionisten" die Rede. Wer oder was das ist, das wurde nirgendwo erklärt. Die wenigen Wandplakate waren mit verschachtelten Sätzen und gestelztem Deutsch überfrachtet. Für Kunstlaien: Prädikat mangelhaft. Für diejenigen, die sich eh schon mit Impressionismus auskennen: Die Ausstellung ist okay.

Villa Ludwigshöhe

Die Villa hat definitiv eine Renovierung nötig (zum Flickr Photoset). 

Der Ausflug war schon länger geplant, aber … das Wetter war Wahnsinn! Also trampelten die vielen blöden Ausflügler in der Pfalz herum, und die Straßen waren dicht. Und wir waren dabei! Unser Versuch, anschließend zum Essen beim Weingut von Fleischbein und Kienle einzukehren schlug fehl – wir hatten nicht reserviert und es war tierisch voll.

Da blieb uns nichts anderes übrig als ein paar Kisten Wein einzupacken und wieder nach Rheinhessen zu fahren. Dort haben wir uns dann zum Abschluß noch ein Essen gegönnt. 

Autor: Frank Hamm

Frank Hamm](https://frank-hamm.com) (* 14. April 1961 in Ingelheim am Rhein) ist ein deutscher Kommunikationsberater, Blogger und Autor. Hamm lebt in der Ortsgemeinde Selzen (Rheinhessen). Im INJELEA-Blog behandelt er seit 2005 Fachliches aus Kommunikation, Produktivität, Kollaboration und Intranets. Als Der Entspannende berichtet Hamm über Wandern, Genuss und Kultur in Deutschland. Sein gleichnamiges Blog gehört zu den etablierten deutschsprachigen Wanderblogs. Subjektives aus Raum und Zeit veröffentlicht er in seinem Kolumnen-Blog Der Schreibende. In den Sozialen Medien ist Hamm aktiv auf Twitter als @DerEntspannende und als @fwhamm, auf Facebook als Der Entspannende und auf Instagram als Der Entspannende. Nachrichten und Anfragen beantwortet Hamm per E-Mail via frank@frank-hamm.com.