Kukui High Homepage - Home of the Fighting NutsVor kurzem hat die Kukui High School in Hawaii das Internet und Social Media für sich entdeckt. Mit dem tragischen Verlust ihrer Freeman Hall verschwanden sämtliche Unterlagen von über einem halben Jahrhundert inklusive alle Listen von Schülern und Alumni. Doch im Internetzeitalter und im Zeitalter von Social Media wachsen die Community und mit ihr das kollektive Gedächtnis rund um die Kukui High beständig:

“The school finally got a website this year, and finally got onto Facebook and onto Twitter — the future is now,” said yearbook advisor Momi Lomilomi. “Why do the same old thing, when we can put everything online faster, and update it more frequently?”

[ KHS Yearbook Goes Online ]

Nüsse spielen an der Kukui High eine große Rolle. Der oft zu hörende und zu lesende Ausspruch „Go Nuts!“ (umgangssprachlich: Durchdrehen, Ausflippen) steht für die Verrücktheit, mit der die Alumni, Schüler und Lehrer zu ihrer Schule stehen. Die Homepage trägt den Wahlspruch „Home of the Fighting Nuts“.  Die „Kukui High Schooler“ bezeichnen sich nämlich gerne selbst als „Fighting Nuts“ und haben auch ihr Maskotchen so genannt. Entsprechende Shirts und Bumper Sticker (Aufkleber für die Stoßstangen) gibt es im Logo Shop.

Twitter

Kukui High on Twitter

Die Kukui High hat auf Twitter bereits fast fünf Hundert Follower, die sich rund um die High School und ihre – unter Umständen alte – Heimat informieren. Die Alumni werden aufgefordert sich im Online-Jahrbuch der Kukui High einzutragen und über ihre High School Zeit zu berichten und zu erzählen, wo sie sich jetzt aufhalten.

Facebook

Kukui High on Facebook

Auf Facebook werden Links gepostet. Verloren gegangen geglaubte Alumni melden sich wieder, berichten über ihren Lebensweg und tauschen Neuigkeiten aus. James McCarron meldet sich aus Phoenix, Arizona, mit der alten Kukui High-Hymne („Alma Mater„):

Kukui High, Kukui High,
Raise Your Nuts Up To The Sky!
When You Grab Them, Sing Out Strong,
Let The World Hear Kukui’s Song!
Kukui’s Nuts Are Big and Bold,
…There to Love and There to Hold,
So Grab Your Nuts and Don’t Be Shy,
Show Your Nuts for Kukui High!

Berühmte Alumni

Zwei Kukui High School Alumni wurden durch by Gov. Pat Jameson in eine neue Task Force berufen, um das organisierte Verbrechen in Hawaii zu bekämpfen. Alum Steve McGarret, hochdekorierter ehemaliger Geheimdienstoffizier und Navy SEAL, hat die Leitung der Task Force übernommen und Alum Chin Ho Kelly mit dazugeholt. Kelly war in den Neunzigern der Star Quarterback des Football Programms, diente einige Jahre im HPD (Hawaii Police Department). Beide sind inzwischen durch ihre Erfolge in der Verbrechensbekämpfung zu internationaler Berühmtheit gelangt.

Ich bin ein Kukui High

Wer mein Blog liest oder mir auf Twitter folgt, der wird meine Begeisterung für Hawaii kennen. Doch nicht nur meine Urlaube, das Klima und die Leute von Hawaii sind hierfür die Ursache. 1979 schickten mich meine Eltern nach Hawaii zu meinem Onkel, einem ehemaligen Navy-Offizier. Er sollte mir endlich Vernunft beibringen. Er war der Einzige, zu dem ich dann bei seinen gelegentlichen Besuchen in Deutschland aufblickte. Er schickte mich auf die Kukui High. Für mich war es zunächst eine Katastrophe. Ich versuchte irgendwie wieder nach Deutschland zu gelangen und versteckte mich auf einem Frachter, glaubte mit dem Surfboard entfliehen zu können. Es war eine verrückte Zeit und ich war ein Narr, der aber dann endlich auf der Kukui High seinen Anker fand (ich war sogar kurz im Football Team, den Kukui Kings). Ich habe mich dann doch in die Inseln verliebt (und nicht nur in die Inseln…, aber das war lange vor der allerbesten aller Ehefrauen).

Nach nicht einmal einem Jahr musste ich dann jedoch noch vor meinem Abschluss nach Deutschland zurück und trat in die Luftwaffe ein. Als ich als Social Media Addicted von den Aktivitäten meiner High School hörte bin ich natürlich vollkommen ausgeflippt!

Wahr oder gelogen?

Gelogen! Fast alles gelogen! Bis hierhin (und nicht weiter) ist fast alles gelogen! Es gibt keine Kukui High School. Es hat sie nie gegeben. Ich war nie auf der Kukui High. Ich war das erste Mal im Jahr 1983 auf Hawaii, und ich war auch dann nicht auf einem Frachter. Doch es gibt die Homepage, die Facebook-Seite, den Twitter-Account und die „Alumni“. Die Alumni sind Menschen, die sich zur Kukui High bekennen und eine Geschichte erfinden, die wahr sein könnte. Die als Cheerleader zu den Kukui Kings gejubelt hätten. Die an Kursen in der Kukui High teilgenommen hätten.

Bleibt die Frage…

Warum? Hawaii 5-0!

Weil es Spaß macht. Weil viele die alte TV-Serie Hawaii Five-O mögen. Oder weil sie die neue TV-Serie Hawaii Five-0 mögen. Die beiden oben genannten „Berühmtheiten“ Steve McGarrett und Chin Ho Kelly sind die Filmfiguren. Steve McGarrett wurde in der Originalserie aus den Sechzigern von Jack Lord gespielt. Die Serie und die Figuren sind in Hawaii und in den US noch sehr bekannt. Hawaii verdankt der Originalserie einen großen Schub. Sie sorgte mit dafür, dass die Tourismusbranche inzwischen der größte Wirtschaftsfaktor in Hawaii wurde, noch vor den Militärs.

CBS hat anscheinend mit dem Remake die Nerven und die Herzen vieler getroffen. Seit dem 20. September 2010 läuft die neue Serie, und sie erhält weit überwiegend sehr positive Kritiken. Viele sprechen/schreiben in den Social Media über Hawaii 5-0, doch CBS selbst verlässt sich anscheinend hauptsächlich auf die Website. Den Menschen ist es egal, sie sprechen dennoch darüber und agieren dennoch. Und gründen Homepages, Facebookseiten und Twitteraccounts.

Social Media findet statt – im Positiven wie im Negativen. Ob man will oder nicht.

Kukui High

Wieso gibt es dann die Kukui High? Weil es im Pilotfilm einen kurzen, klitzekleinen Dialog zwischen Steve McGarrett und Chin Ho Kelly gibt.

„I know you?“ Steve McGarrett asked.

„You better – Chin Ho Kelly,“ actor Daniel Dae Kim answered.

„Chin Ho Kelly. Kukui High School. You were a great quarterback,“ McGarrett said.

Islanders know Kukui High School doesn’t exist. But twelve hours after the show aired, kukuihigh.com showed up on the web.

„The beauty of social media is that things happen at a lighting pace. After the episode aired and people were either complaining or laughing about Kukui High School, it was a very small leap to set up a web site,“ Ryan Ozawa said.

[ Hawaii News Now. ]

In dem Dialog spricht Kelly McGarrett an. Dieser erinnert sich, dass er ihn von der Kukui High School kennt. Das wars! Die Facebookseite hat inzwischen 2.222 Likes. Das wars noch lange nicht :-)

In diesem Sinne:

GO NUTS!

Und zum Schluss: „Book ‚em, Danno!

Many episodes would end with McGarrett instructing his subordinate, Danny Williams (played by James MacArthur), to arrest the alleged offender(s) with the phrase: „Book ‚em, Danno!“

1 Antwort

Kommentare sind deaktiviert.