Leseliste – was ist, was sein wird, was war

Irgendwie hatte ich nie wirklich einen Überblick, was ich noch lesen wollte. Schluss damit: Jetzt gibt es diese Leseliste.

Reinventing Organisations (Kindle)

Die Anzahl der Bücher oder interessanten Ebooks steigt immer wieder an, auch wenn es mir gelegentlich gelingt, die Liste wieder etwas zu schrumpfen. Irgendwie hatte ich nie wirklich einen Überblick, was ich noch lesen wollte.

Sicherlich, es gibt Wunschlisten auf Amazon. Auch hatte ich eine Zeitlang eine Notiz in Evernote. Doch wenn ich schon Blogger bin, warum also nicht meine Liste in meinem Blog veröffentlichen. Ich habe mich entschlossen, meine Leseliste hier im Blog als Seite zu veröffentlichen. Gelegentlich werde ich vielleicht auch einen Artikel dazu schreiben, was ich gelesen habe, oder was neu auf meine Liste kam.

Was ich ansonsten online lese, steht in meinen Social Bookmarks auf Pinboard. Ich verschlagworte interessantes Zeugs in Pocket mit “topinboard” (wie “to pinboard” oder “top in board“) und IFTTT schaufelt es auf magische Weite nach Pinboard – und weil Diigo verbreitet ist, landen meine Bookmarks auch auf Diigo. Und manche Sachen landen dann noch in meinen Lesezeichen mit besonders Lesenswertem. Wobei ich mir vorgenommen habe, vermehrt dem Langlesen zu huldigen.

Aber dieses Online-Artikel-Zeugs ist eben bei mir sowieso in zig Listen. Nur diese Bücher – gedruckt oder nicht oder zumindest ziemlich, ziemlich langes Zeugs- waren bislang in keiner Liste. Schluss damit: Jetzt gibt es diese Leseliste.

Vielleicht ist für meine Leser etwas Interessantes dabei:

>>> Meine Leseliste <<<

Autor: Frank Hamm

Frank Hamm](https://frank-hamm.com) (* 14. April 1961 in Ingelheim am Rhein) ist ein deutscher Kommunikationsberater, Blogger und Autor. Hamm lebt in der Ortsgemeinde Selzen (Rheinhessen). Im INJELEA-Blog behandelt er seit 2005 Fachliches aus Kommunikation, Produktivität, Kollaboration und Intranets. Als Der Entspannende berichtet Hamm über Wandern, Genuss und Kultur in Deutschland. Sein gleichnamiges Blog gehört zu den etablierten deutschsprachigen Wanderblogs. Subjektives aus Raum und Zeit veröffentlicht er in seinem Kolumnen-Blog Der Schreibende. In den Sozialen Medien ist Hamm aktiv auf Twitter als @DerEntspannende und als @fwhamm, auf Facebook als Der Entspannende und auf Instagram als Der Entspannende. Nachrichten und Anfragen beantwortet Hamm per E-Mail via frank@frank-hamm.com.