Nicht Technologie sondern soziale Innovation

Eine wichtige Erkenntnis auf den Contentmanager.days 2007 in Leipzig w…

Eine wichtige Erkenntnis auf den Contentmanager.days 2007 in Leipzig war für mich, dass viele die Technologie als nachrangig betrachten. Es geht nicht darum, einen tollen neuen Softwaretyp "Web 2.0" in einem Unternehmen einzuführen, sondern darum die Unternehmen zu verändern. Letztendlich: Uns selbst zu verändern, ständig und überall.

Dieter Rappold von Knallgrau hat es so formuliert:

Es geht definitiv nicht um Technologie und das was wir hier erleben ist in erster Linie eine soziale Innovation – die Technologie ist quasi nur Symptom, oder Mittel zum Zweck!

Und eines muß uns allen klar sein – das was wir heute als eine B2C Welle im Web2.0 Kontext auf Plattformen wie MySpace, Flickr, YouTube und Co erleben wird eine ganze Generation prägen. Eine Generation die virtuelles Identitätsmanagement, darauf basierendes Beziehungsmanagement, Kollaboration, Kommunikation wie selbverständlich lernt. Diese Generation wird sich mit den aktuellen Möglichkeiten in den Unternehmen nicht zufrieden geben. Das heißt eine B2B Welle in diesem Bereich steht uns zwingend bevor, denn dem “war for talent” angesichts der unumkehrbaren Entwicklung der Bevölkerungspyramide wird niemand entgehen können.

[ alles lesen: Bericht von den Contentmanagerdays 2007 auf dem Blog zur Veranstaltung "SCOPE_07 – The Future of Learning". ]

Irgendwie freue ich mich darüber, bei dieser Entwicklung mit dabei zu sein ;-)

Autor: Frank Hamm

Frank Hamm](https://frank-hamm.com) (* 14. April 1961 in Ingelheim am Rhein) ist ein deutscher Kommunikationsberater, Blogger und Autor. Hamm lebt in der Ortsgemeinde Selzen (Rheinhessen). Im INJELEA-Blog behandelt er seit 2005 Fachliches aus Kommunikation, Produktivität, Kollaboration und Intranets. Als Der Entspannende berichtet Hamm über Wandern, Genuss und Kultur in Deutschland. Sein gleichnamiges Blog gehört zu den etablierten deutschsprachigen Wanderblogs. Subjektives aus Raum und Zeit veröffentlicht er in seinem Kolumnen-Blog Der Schreibende. In den Sozialen Medien ist Hamm aktiv auf Twitter als @DerEntspannende und als @fwhamm, auf Facebook als Der Entspannende und auf Instagram als Der Entspannende. Nachrichten und Anfragen beantwortet Hamm per E-Mail via frank@frank-hamm.com.