Auf der NIDAG Vision nutzte ich die Gelegenheit zu einem Überfall und Kurzinterview mit Noah Wild, Vorstand der Wild Beauty AG. Besser bekannt dürfte die Wild Beauty durch die Paul Mitchell Produkte sein. Wild Beauty hat inzwischen 3.800 Kunden (Friseure). Das Internet ist für Noah Wild ein extrem wichtiges Medium für den direkten Kontakt zu den Kunden.

Auszug:

[…] weil viele Kunden von uns sind online, und ich bin auch auf Facebook. Und wenn ich mir dort anschaue, was die über uns berichten – sowohl im Guten als auch im Schlechten – aber was dort abgeht an Präsenz bin ich jedes Mal begeistert. Weil wenn Friseure im Salon sind und mit ihrem Handy gerade updaten was bei ihnen abgeht: Welche Frisur ihnen gut gefällt, welcher Kunde gerade da ist, welches Produkt sie verkaufen. Finde ich extrem spannend, weil ich darauf viel mehr Kontakt zur Basis bekomme und zwischen mir und unseren Kunden kein Sekretariat ist, keine Line of Defense, sondern ich einfach nah dran sein kann.

Noah Wild auf Facebook

Kodak ZI8

Das war das erste Video mit meiner Kodak Zi8 Pocket Video Camera. Für mich ist das Halten des leichten Camcorders noch ungewohnt, dadurch habe ich Noah Wilds Kopf teilweise "abgeschnitten". Trotz des lauten Geräuchpegels kommt der Ton gut rüber (auch ohne externes Mikro). Für so eine Überfallaktion ist die ZI8 eine super Lösung. Das Teil ist total einfach und schnell zu bedienen. Ich bin echt begeistert.