Regierende des Libanon in Damaskus

Die deutsche Marine darf näher an die libanesische Küste als die bishe…

Die deutsche Marine darf näher an die libanesische Küste als die bisher zugestandenen 6 Meilen, so die Netzeitung:

Die Bundesregierung bot der Regierung in Beirut im Gegenzug an, einen Offizier des libanesischen Oberkommandos an Bord des deutschen Führungsschiffes zu nehmen und zu konsultieren. Damit will die Bundesregierung den Regierenden in Damaskus die Möglichkeit geben, ihr Gesicht zu wahren.

Wer genau hinliest, der wird die Brisanz dieser Meldung erkennen: Laut Netzeitung ist zwar die Regierung in Beirut, die wirklich Regierenden jedoch sitzen in Damaskus. Und diesen Regierenden in der syrischen Hauptstadt wird die Möglichkeit gegeben, ihre Gesicht zu wahren.

Libanesische Militärs dürfen auf deutsche Boote

Technorati Tags: , , , , ,

Autor: Frank Hamm

Frank Hamm](https://frank-hamm.com) (* 14. April 1961 in Ingelheim am Rhein) ist ein deutscher Kommunikationsberater, Blogger und Autor. Hamm lebt in der Ortsgemeinde Selzen (Rheinhessen). Im INJELEA-Blog behandelt er seit 2005 Fachliches aus Kommunikation, Produktivität, Kollaboration und Intranets. Als Der Entspannende berichtet Hamm über Wandern, Genuss und Kultur in Deutschland. Sein gleichnamiges Blog gehört zu den etablierten deutschsprachigen Wanderblogs. Subjektives aus Raum und Zeit veröffentlicht er in seinem Kolumnen-Blog Der Schreibende. In den Sozialen Medien ist Hamm aktiv auf Twitter als @DerEntspannende und als @fwhamm, auf Facebook als Der Entspannende und auf Instagram als Der Entspannende. Nachrichten und Anfragen beantwortet Hamm per E-Mail via frank@frank-hamm.com.

Ein Gedanke zu „Regierende des Libanon in Damaskus“

Kommentare sind geschlossen.