Wir Hunde sind ganz schön schlau, das wissen wir schon lange. Aber Ihr Menschen denkt immer noch, wir würden Euch nur "nachäffen". Allein schon die Wortwahl. "Nachäffen", als ob wir Affen für Euch wären. Wir sind der Freund des Menschen und passen genau auf, was ihr macht, und ob wir etwas davon haben.

Wenn Hundebesitzer Skepsis im Blick ihrer Lieblinge zu sehen glauben, liegen sie vielleicht nicht ganz falsch. Für diese Vermutung sprechen Experimente Wiener Forscherinnen. Dabei ahmten Hunde eine Handlung nicht bedingungslos nach, sondern nur dann, wenn sie ihnen als zwingend notwendig zum Erreichen eines Ziels erschien.

[ Scienceticker: Hunde äffen nicht nach ]

Wir sind viel schlauer, als Ihr Menschen so denkt! Meistens bekommt Ihr das noch nicht mal mit. Letztens hat mir der blöde Boxer von nebenan von einem anderen Kumpel erzählt, was der von seinem Herrchen erfahren hat:

Ein Hundehalter und -freund bekommt am frühen Abend Besuch von seinem Kumpel. Natürlich prahlt der Hundefreund mit seinem schlauen Hund, und was der Alles so kann. Das nervt seinen Kumpel dann irgendwann gewaltig:

"Quatsch nicht so rum, beweis mir, dass Dein Hund so schlau ist und was kann, ansonsten halte die Fre**e!"

Eingeschnappt aber etwas hochnäsig kontert der Hundefreund:

"Mein Hund ist so intelligent, der kann sogar Einkäufe für mich erledigen. Ganz alleine. Gib ihm Geld für 'ne Schachtel Zigaretten und schick ihn zum Kiosk um die Ecke. Der bringt Dir sogar das Wechselgeld zurück!"

Der Kumpel öffnet seinen Geldbeutel, fischt einen Schein heraus und gibt dem Hund laut und deutlich die Anweisung zum Zigarettenholen (und kommt sich ziemlich dämlich dabei vor). Der Hund trottet zur Tür, drückt die Klinke mit seiner Pfote herunter und verschwindet. Der Hundefreund und sein Kumpel warten. Warten. Warten.

Nach einer halben Stunde wird der Hundefreund doch etwas nervös, und sein Kumpel sagt überheblich:

"Siehste! Von wegen schlau und was der alles kann! Hunde sind doof und rennen nur blöd rum – oder weg, so wie jetzt"

Der Hundefreund grübelt und druckst zunächst etwas rum, dann fragt er seinen Kumpel besorgt:

"Was für einen Schein hast Du meinem Hund denn gegeben?"

"Einen Fünfziger, kleiner hatte ich es nicht, aber das war es mir wert!", sagt der Kumpel hämisch.

Der Hundefreund stutzt kurz, dann erhellt sich sein Gesichtsausdruck, und er sagt erleichtert:

"Ach so, das hättest Du auch gleich sagen können. Mit 'nem Fuffi ist er ins Kino gegangen und trifft sich anschließend noch mit dem Boxer von nebenan in der Eckkneipe."

Euer schlauer Fake Dog

Aktuelle Artikel von Fake Dog: