Dieses Wochenende findet das jährliche Backesgassefest in Schwabenheim statt. Zum 31. Mal feieren die Anwohner und Nachbarn der „Backhausstraße“ ihr Straßenfest. Drei Tage lang wird gefeiert, gegessen, getrunken… „unn gebabbelt“. Heute sind dabei für die musikalische Unterstützung die „Terror Zwerge“ und die „Diary Entries“, morgen die „Remember“ und am Sonntag der Musikverein.

Schwabenheimer Backesgassefest 2011

Rhoihessisch

Beim Besuch des Backesgassefestes gibt es die hohe Wahrscheinlichkeit für Besucher, etwas Rhoihessisch aufzuschnappen:

Der Rheinhessische Dialekt, kurz auch „rheinhessisch“, wird im Dreieck Bingen am Rhein – Mainz – und Worms (Rheinhessen) gesprochen. Er gehört zur Westmitteldeutschen Sprache und wird innerhalb dieser dem Rheinfränkischen zugeordnet. Im südwestlichen Bereich (Alzey bis Worms) ist eine leicht pfälzische, im nordöstlichen Gebiet Richtung Mainz eine südhessische Tonfärbung möglich.

Beispiele:

  • Nadierlisch => Natürlich
  • Des wollt isch ned => Das wollte ich nicht
  • Wifl Uhr issn? => Wieviel Uhr ist es?
  • Gibbds doin a was umsunschd? => Welche Angebote kann ich kostenlos nutzen?
  • Gummo e Wärschdschebuud => Da ist ein Schnellimbiss
  • Kinnerschees => Kinderwagen
  • S dunnert => Es donnert
  • Bass uff un tapp net in die Pitsch noi => Pass auf, eine Pfütze

Diese Beispiele und noch viel mehr gibt es bei „Rhoihessisch verr Auswärdische„. Mit zunehmender Uhrzeit verschluckt der Rheinhesse jedoch gerne auch schon einmal die unnötigen Leerzeichen:

Rhoihessisch 1

Rhoihessisch 2

Rhoihessisch 3

Rhoihessisch 4

Rhoihessisch 5

Die richtige Rheinseite

Vor dem Besuch des Backesgassefests sollten sich Besucher diesen Artikel durchlesen, damit sie im Dialog mit den Einheimischen in kein Fettnäpfchen treten:

Schwabenheim, Selztal und Rheinhessen: Die richtige Rheinseite