Es wurde Zeit. SELFHTML ist in der Version 8.1.1 erschienen

Fast alle Seiten im Internet und in Intranets sind in HTML geschrieben. Die Syntax dieser Sprache unterlag in den letzten Jahren zahlreichen Änderungen. Das Kompendium SELFHTML, das heute in der Version 8.1.1 erschienen ist, dient dennoch vielen im deutschsprachigen Raum als verläßliches Kompendium mit Syntax, Beispielen und Erläuterungen zur Geschichte des Internets.

Die Redaktion läßt im Weblog durchaus selbstkritische Töne hören. So sei die Version 8.1.1 im Wesentlichen eine Bereinigung auf Basis der 8er Version. Die Version 9 soll sich mehr der Gegebenheiten der neuen Techniken (Web 2.0?) annehmen:

[…] hat sich seit dem Entwurf dieser Struktur viel in der Webgestaltung getan. Diesen Veränderungen wird die Dokumentation noch nicht in dem Umfang gerecht, wie es die Redaktion anstrebt. So wird sie in gewissen Kreisen als veraltet wahrgenommen. Der Redaktion sind die zahlreichen Mängel durchaus bewusst. […] Die kommende SELFHTML-Version 9.x soll daher nicht nur die Anwendung der momentan als modern geltenden Techniken und Verfahren beschreiben, sondern auch zukunftsweisenden Techniken Raum geben, so wie es dem Anspruch von SELFHTML entspricht.

[ via medienrauschen ]