In den vergangenen Wochen wirbelte die Subprime Krise ("subprime mess") im amerikanischen Subprime-Markt die internationalen Finanzmärkte auf. Davon betroffen waren in Deutschland vor allem die IKB und Sachsen LB. Im Zusammenhang damit kamen die Rating-Agenturen in die Kritik, sie hätten die Ratings von Instituten viel zu optimistisch gehalten und viel zu spät angepasst.

Cesar Magnaye, ein Investment Banker aus Manila (An Investment Banker's Take On Life), beschreibt jetzt in einer Artikelreihe Rating Prozess und entzaubert ihn:

Ich arbeite in einer Bank (Disclaimer :-) ), aber ich bin definitiv kein Banker. Zwar kommen auch ein paar Fachbegriffe vor – dennoch und gerade deswegen bietet mir diese Reihe von Cesar Magnaye einen gelungenen und interessanten Einblick in die Hintergründe.