Beiträge

Für meine Auszeit habe ich mir vorgenommen, meinem Körper mehr Aufmerksamkeit zu widmen: Ausgewogene Ernährung, Gewicht leicht reduzieren, mehr Bewegung. Alles steht dabei unter dem Motto „In der Ruhe liegt die Kraft“. Keine FDH-Orgien, nicht alles auf einmal. Ich habe mir als Rahmen „Ausgewogenheit und innere Ruhe“ gesetzt.

Ernährung

Mein Einstieg für eine ausgewogene Ernährung ist das Buch „Ich bin dann mal schlank“ von Patric Heizmann (Buch auf Amazon, Koch- und Rezeptbuch auf Amazon). Heizmann unterteilt Lebensmittel in fünf Gruppen:

  1. Gemüse-Obst-Öl
  2. Eiweiß
  3. Gute Kohlehydrate
  4. Schlechte Kohlehydrate
  5. Getränke
141.1/365 Meins, alles meins - Mein Müsli von MyMuesli.com

Mein Müsli von MyMuesli.com

Darauf baut Heizmann Empfehlungen für den richtigen Mix für die verschiedenen Tageszeiten mit seiner „Ernährungs-Uhr“ auf. Locker geschrieben mit vielen Tipps. Für mich ein sehr guter Einstieg – vor Allem, wenn man kein Absolutist ist und nicht alles überernst nimmt. Ich habe begonnen, meine Ernährung umzustellen. Habe ich früher morgens kaum etwas gegessen, so ist das Mindeste ein Protein-Shake, am besten noch ein kleines Müslihäppchen (beispielsweise mit meinem Müsli von Mymuesli).

Gerne schnipsele ich Obst wie einen Apfel in das Müsli. Überhaupt esse ich viel regelmäßiger Obst und Gemüse. Wenn ich Fleisch esse, dann bevorzuge ich Geflügel. Aber ich bin dabei flexibel und genieße auch schon mal im Urlaub so wie letztens im Bayerischen Wald eine Schweinshaxe.

Wenn ich Säfte trinke, dann mische ich generell mit Wasser. Ansonsten Wasser pur. Oder einen guten Wein zum Essen. Flexibel eben. Schrittweise will ich weitere Tipps umsetzen und auch beim Kochen auf weitere Dinge achten (beispielsweise auf gutes Oliven- und Rapsöl). Weiterlesen