Ein normaler Berufsanfänger erhält 1 Woche Urlaub im Jahr, der Berufsanfänger US-Präsident Bush (ist er nach 5 1/2 Jahren in dem Job noch Berufsanfänger, "Junior President" oder bereits "Senior President"?) im Schnitt 58 Tage: Liegt es vielleicht daran, daß er sein Amt strikt von seinen persönlichen Verpflichtungen in der Wirtschaft trennt?

Ich fände es bewundernswert, wenn er beispielsweise ausschließlich in seinem Urlaub Termine mit Ministern wg. möglicher Maßnahmen zur Stützung seiner sicher sehr kränkelnden Unternehmen (oder die seines Vaters oder seiner Freunde) wahnimmt…

[ via Handelsblatt Weblog: Transatlantischer Beobachter ]