In einem Forumartikel (kein Link, da geschlossenes Forum) ist mir im Zusammenhang mit der Enterprise 2.0 SUMMIT und der Enterprise 2.0 Open Veranstaltung eine Definition herausgerutscht: 

Enterprise 2.0 ist ein Schlagwort, mit dem die organisatorischen, kulturellen und kommunikativen Veränderungen bezeichnet werden, die zwar durch Web 2.0 im Internet und zunehmend auch im Intranet in Unternehmen angestossen werden – die aber letztendlich beschreiben, wie Unternehmen durch neuartige Methoden und Vorgehensweisen fit für immer schnellere Veränderungen werden (meine ganz persönliche Interpretation :-).

Okay, es handelt sich nicht um eine Definition. Es ist eine allgemeine, locker dahingeworfene, ziemlich gestelzte und bei weitem nicht hinreichend konkrete Interpretation dessen, was ich unter Enterprise 2.0 verstehe. Gefärbt durch meine subjektive Sichtweise. (Na, wenn das nicht auch gestelzt ist :-))

Für mich ist jedoch Enterprise 2.0 weit mehr als nur "Enterprise social software", zu deren Definition die englische Wikipedia umleitet:

Enterprise social software is a term describing social software used in "enterprise" (business) contexts. It includes social and networked modifications to company intranets and other classic software platforms used by large companies to organize their communication. 

[ "Enterprise social software." Wikipedia, The Free Encyclopedia. 23 Jan 2008, 00:34 UTC. Wikimedia Foundation, Inc. 30 Jan 2008 ] 

Aber wie seht Ihr, meine Leser, das:

  • Was versteht Ihr unter Enterprise 2.0?
  • Welches Verständnis, welche Interpretation gilt für Euch ganz persönlich?