Am 18.03.2007 war das WeblogCamp@CeBIT, und ich stellte in einem Vortrag meine Erfahrungen mit dem INJELEA Blog vor. Jetzt habe ich mir mich auf dem Video (10:30 – 11:00 Uhr) betrachtet. Ich bin auf den ersten 19 Minuten zu sehen / hören. Selbstkritisch stelle ich fest:

  • Meine Stimme war wohl okay, mit Stoiber kann ich auch nicht mithalten ("ääh's" hielten sich in Grenzen)
  • Zu oft auf das Display an der Wand anstelle auf das Notebook-Display gesehen 
  • Ich habe viel zu viel mit meinen Händen gerudert
  • Zu oft mit dem Kopf gewackelt
  • Blickkontakt mit dem Publikum könnte besser sein

So alles in allem bin ich aber mit mir zufrieden.

Hier ist nochmals meine Vortragspräsentation ("Bloggen neben dem Job"):

Seht Ihr noch anderes "Optimierungspotenzial"?