Einfache Frage – schwere Antwort. Da gibt es jedoch den britischen
Studenten Alex Tew, der irgendwie sein Studieum finanzieren
mußte. Also teilte er eine Homepage in eine Million Pixel (Bildpunkt)
auf und bietet (noch) jedes Pixel zum Preis von einem US-Dollar zum
Verkauf.

Er brachte die Homepage am 26. August online. Inzwischen hat er schon einige Pixel verkauft, seine Einnahmen liegen jetzt bei 822.000 Dollar.

Bei Alex Tew muss die Frage also nicht lauten "Wie wird…" sondern "Wird er…". Die Chancen stehen gut :-)

[ via Bernd Röthlingshöfer ]