Schon mal gefragt, warum man
bei Wikipedia einfach so ohne Registrierung Artikel ändern kann und warum es
trotzdem funktioniert?

Netz-Enzyklopädist Jimmy Wales plaudert ein bißchen dazu in einem Interview in der ORF Futurezone:

Wir nahmen beim Start ganz einfach an, dass ganz Viele gut sind und
nur ganz Wenige schlecht und offenbar hat sich diese Einschätzung als
richtig erwiesen.

[ zum Artikel | via Work in Process ]