XING: Unternehmenskommunikation

Gestern Abend hat XING den Termin einer Veranstaltung der Gruppe XING …

Gestern Abend hat XING den Termin einer Veranstaltung der Gruppe XING Mainz abgesagt und gelöscht. Die Art und Weise, wie und mit welcher Begründung dies erfolgte, veranlasst mich zu einer offenen Nachricht an Lars Hinrichs.

Hallo Herr Hinrichs,

gestern Abend hat Xing den Termin "THEMATCHMAKER 2007 im PROVIANT-MAGAZIN, Mainz" mit einem kurzen und sehr allgemeinen Hinweis auf die AGB abgesagt:

Xing hat den Termin "THEMATCHMAKER 2007 im PROVIANT-MAGAZIN, Mainz" abgesagt.

———————————————————————–

Die Veranstaltung "" wurde aus der Liste der auf XING
veröffentlichten Termine gelöscht. Wir bitten um Ihr Verständnis.

XING behält sich vor, Veranstaltungen nicht bekanntzugeben, die gegen
unsere AGB verstoßen. Unsere AGB sind nachzulesen unter:
http://www.xing.com/app/user?op=tandc

Sollten Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an den Support.

Aufgrund der wenigen Informationen, die es jetzt zumindest innerhalb der Gruppe XING Mainz gibt, erfuhr ich von einem Schreiben an Hr. Zerwas (Initiator und Moderator der Gruppe XING Mainz) mit allgemeinen Hinweisen auf die AGB und einer Begründung für die Löschung seines Accounts:

Wir mussten Ihren Account leider von XING entfernen, da wir mehrere Beschwerden über Ihre MLM- / Network-Marketing Angebote an andere XING-Mitglieder erhalten haben.

Zunächst irritiert mich an dem Text, dass der XING-Account gelöscht wurde, weil Beschwerden bei XING eingegangen waren. Eine Prüfung der Beschwerden und eine Feststellung, ob ein Verstoß gegen die AGB überhaupt vorlagen, hat dem Text nach gar nicht stattgefunden. Die Begründung bezieht sich auf das Vorhandensein von Beschwerden und nicht darauf, dass diese gerechtfertigt waren und es Verstöße gegen die AGB gab. Im Text wird zuvor recht allgemein aus den AGB zitiert, und ich könnte irgendwelche Zusammenhänge vermuten. Auf Vermutungen möchte ich mich jedoch lieber nicht verlassen.

Ich persönlich fühlte mich durch Herrn Zerwas nie belästigt, und ich habe eine Verletzung der AGB bislang nicht feststellen können.

Auch wenn ich an diesem spezifischen Termin nicht teilnehmen kann, so finde ich die Absage eines Termins in einer Reihe, in der sich viele Mitglieder der Gruppe XING Mainz regelmäßig treffen, sehr befremdlich. Denn die Absage des Termins erfolgte (leider aus der Absage nicht offensichtlich) deswegen, weil der Account eines der Moderatoren und Organisatoren des Termins gelöscht wurde. Ich bemerkte jedenfalls auf diesen Veranstaltungen noch keine Verletzung der AGB.

Das Kommunikationsverhalten von XING in diesem Fall erscheint mir nicht sehr vertrauensbildend und steht implizit in Kontrast zur Mission von XING:

XING fördert Geschäftsbeziehungen, die auf Vertrauen basieren.

Vertrauen erfordert Transparenz, Offenheit und Respekt. Diese Grundlagen erwarte ich insbesondere auch von der Plattform, mit der ich in einer Geschäftsbeziehung stehe und die auf Vertrauen basierende Geschäftsbeziehungen fördern will. Die Löschung des Termins und des Accounts des Moderators ist für mich in keinster Weise transparent, XING informiert nicht offen über den Vorgang, und die Absage des Termins mit pauschalen Hinweisen an die AGB und den Support zeugt nicht von Respekt meiner Person gegenüber.

Da ich bislang diese Termine als Mitglied der Gruppe "Xing Mainz" sehr genossen habe und gerne mit Hr. Zerwas in Kontakt stehe, würde ich gerne mehr über die Ursachen und Gründe des Vorgangs erfahren. Könnten Sie mir bitte dazu nähere Erläuterungen geben?

Weil ich Offenheit und Transparenz sehr schätze, versende ich diese Nachricht als offene Nachricht und veröffentliche sie auf meinem Blog. Über eine offene Antwort würde ich mich sehr freuen.

Herzliche Grüße aus Rheinhessen und vielen Dank

Frank Hamm

Autor: Frank Hamm

Frank Hamm](https://frank-hamm.com) (* 14. April 1961 in Ingelheim am Rhein) ist ein deutscher Kommunikationsberater, Blogger und Autor. Hamm lebt in der Ortsgemeinde Selzen (Rheinhessen). Im INJELEA-Blog behandelt er seit 2005 Fachliches aus Kommunikation, Produktivität, Kollaboration und Intranets. Als Der Entspannende berichtet Hamm über Wandern, Genuss und Kultur in Deutschland. Sein gleichnamiges Blog gehört zu den etablierten deutschsprachigen Wanderblogs. Subjektives aus Raum und Zeit veröffentlicht er in seinem Kolumnen-Blog Der Schreibende. In den Sozialen Medien ist Hamm aktiv auf Twitter als @DerEntspannende und als @fwhamm, auf Facebook als Der Entspannende und auf Instagram als Der Entspannende. Nachrichten und Anfragen beantwortet Hamm per E-Mail via frank@frank-hamm.com.