Zeit ist ein begrenztes Gut, so heißt es. Nun kann ich dieses Gerücht auf das Heftigste bestätigen. In nächster Zeit drängen sich einige  Termine und Aufgaben. So habe ich mittlerweile Probleme Herausforderungen, weitere Termine und Aufgaben in meiner begrenzten Zeit zu verteilen. Möchten und wollen täte ich noch einiges mehr, aber leider muss ich mittlerweile auch Termine und Aufgaben absagen, die ich *sehr* gerne wahrnehmen möchte.

  1. Ein wesentlicher Punkt ist dabei mein Job, in dem ein größeres mehrmonatiges Projekt anläuft. Im Zweifelsfall hat diese berufliche Tätigkeit oft Priorität über den letzten Punkt (was derzeit bei einigen Terminen vorkommt).
  2. Dann gibt es noch ein Privatleben. Ein Privatleben mit langjährigen Freunden, die ich sehr, sehr gerne habe und mit denen ich gerne Zeit verbringe. Ein Privatleben, das ich ganz besonders und total gerne mit der allerbesten aller Ehefrauen gemeinsam führe (die ich übrigens für ihre Toleranz und Geduld bewundere).
  3. Und dann … da war doch noch etwas … es handelt sich um einen inzwischen geradezu monströsen Komplex: Bloggen, Networken, Eventing, Communicating … *

Beim letzten Punkt fühle ich mich manchmal wie der Zauberlehrling:

Die ich rief, die Geister, / Werd’ ich nun nicht los

Anmerkungen:

  • Es gibt keinen Meister, der plötzlich erscheint und alles bereinigt
  • Ich will niemanden loswerden.
  • Es gibt keine Geister, sondern viele sehr lebendige und freundliche Personen (Nachtrag: Die ich ebenfalls sehr, sehr gerne habe).

In nächster Zeit kann es durchaus einmal zu ruhigeren Phasen hier im Blog kommen, weil die anderen Punkte eine höhere Aufmerksamkeit erfordern. Dafür bitte ich um Verständnis (und danke schon einmal dafür). Vielleicht packt mich aber auch erst recht die Blog-Wut. Auf jeden Fall möchte ich mich auch noch wieder dem Lesen (ja, so richtig was mit Büchern) widmen.

Hier noch eine Liste einiger meiner nächsten (Web-)Termine:

("kleinere" Abend- oder Frühmorgentermine wie Pl0gbar, Webmontag, Social Web Breakfast zähle ich hier nicht)

Im Januar geht es zum Biathlon nach Antholz, dann ist schon wieder die CeBIT, April geht es nach Rom und in die Nähe von Siena, dann ist bald wieder Weihnachten und…

* Nachtrag: Ich liebe dieses Monster :-)