Zukunft Online PR – Der Schock des Blog

Michael Scheuermann von BASF erzählt jetzt über Web 2.0 in der Unterne…

Michael Scheuermann von BASF erzählt jetzt über Web 2.0 in der Unternehmenskommunikation. Zuerst war Neugierde und eine positive Grundstimmung, andererseits eine Skepsis. Zuerst war daher die Annäherung über ein Blog-Monitoring.

Das Corporate Issues Network nutzt alle möglichen Informationen (Mailing Listen, Newsgroups, Blogs) zur Erkennung der Chancen. Monitoring über ausgewählte Webscouts (Freelance).

Bilanz: Rasch hohe Reputation auch bei Entscheidern, Blog-Monitoring kann sich mit klassischem Monitoring messen.

Vor dem Start des Testblogs gab es jede Menge Einwände (unter unserem Niveau, Ende der One-Voice-Policy etc.).

Erste Antworten lieferte ein Testblog ("Inblog"). 16 Wochen Test, 200 Teilnehmer.

Stichworte zu den Themen:

  • Blogger werden persönlich, und zwar öffentlich persönlich. Von trockener Info zum lockeren Plaudern, Subjektivität. Organisationsübergreifender Disput (Werbung versus PR. Added Value: Antworten auf fachl. Fragen in  Blogs. Vorstandsgehälter.
  • Erkennen und Akzeptieren der Unterschiede von klassischer PR und Blogs. 
  • Blog statt Mail.: Mehr und mehr Themenrelevanz schaffen und Zeitgewinne durch Web 2.0. Bedingung ist "hierarchiefreie Zone". Wichtig ist es Willige zu identifizieren und einzubeziehen.
  • Das Blog im Rhein-Neckar-Web ist ein erster Schritt (muss aber noch verbessert werden).

Zukunftig wird es sicherlich auch Mitarbeiterblogs geben.

Michael Scheuermann

Technorati Tags: zukunftonlinepr, Hochschule Darmstadt, Dieburg

Autor: Frank Hamm

Frank Hamm](https://frank-hamm.com) (* 14. April 1961 in Ingelheim am Rhein) ist ein deutscher Kommunikationsberater, Blogger und Autor. Hamm lebt in der Ortsgemeinde Selzen (Rheinhessen). Im INJELEA-Blog behandelt er seit 2005 Fachliches aus Kommunikation, Produktivität, Kollaboration und Intranets. Als Der Entspannende berichtet Hamm über Wandern, Genuss und Kultur in Deutschland. Sein gleichnamiges Blog gehört zu den etablierten deutschsprachigen Wanderblogs. Subjektives aus Raum und Zeit veröffentlicht er in seinem Kolumnen-Blog Der Schreibende. In den Sozialen Medien ist Hamm aktiv auf Twitter als @DerEntspannende und als @fwhamm, auf Facebook als Der Entspannende und auf Instagram als Der Entspannende. Nachrichten und Anfragen beantwortet Hamm per E-Mail via frank@frank-hamm.com.